Aktion Saubere Hände: Wir machen mit

Die Aktion "Saubere Hände" ist eine bundesweite Kampagne, die zum Ziel hat, die Händehygiene in Krankenhäusern zu verbessern. Sie startete 2008. Weit mehr als 300 Krankenhäuser in Deutschland nehmen teil. Auch die vier Krankenhäuser der Gesundheit Nord beteiligen sich von Anfang an mit Aktionstagen und Informationsveranstaltungen an der Kampagne. Mit ihrer Hilfe soll den Beschäftigten im Krankenhaus immer wieder ins Gedächtnis gerufen werden, wie wichtig eine professionelle Händedesinfektion hat, um die Übertragung und Ausbreitung von Infektionskrankheiten zu verhindern.

Die "Aktion Saubere Hände" will erreichen, dass die Zahl der täglichen Händedesinfektionen des Krankenhauspersonals deutlich erhöht wird, um im Krankenhaus erworbene Infektionen - in der Fachsprache: nosokomiale Infektionen - zu vermeiden. Getragen wird die "Aktion Saubere Hände" vom Aktionsbündnis Patientensicherheit, der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung und dem Nationale Referenzzentrum für die Surveillance von nosokomialen Infektionen.

 
ImpressumDatenschutzHaftungsausschluss© 2014 Gesundheit Nord - Klinikverbund Bremen
Sie sind hier:Aktion Saubere Hände...-