Rechts- und Verkehrsmedizin

Das Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin (IRVM)

Das IRVM wurde 1994 gegründet und ist aus der Abteilung Rechtsmedizin des Hauptgesundheitsamtes hervorgegangen. Es beschäftigt zur Zeit 4 Ärzte und 4 Verwaltungskräfte. Verwaltungsmäßig ist es an das Klinikum Bremen-Mitte angebunden, hat aber einen separaten Haushalt.

Das Institut hat zwei Standbeine. Zum einen ist es als untere Gesundheitsbehörde tätig und in dieser Funktion für das amtsärztliche Leichenwesen der Stadt und alle gerichtsärztlichen Aufgaben zuständig, zum anderen macht es die klassischen rechtsmedizinischen Angebote.

Das Institut kooperiert mit mehreren Laboren und bietet in diesem Zusammenhang auch sogenannte Vaterschaftsgutachten (Klärung von Familienverhältnissen durch DNA-Untersuchungen) und Drogenfreiheitsnachweise z.B. zur Vorlage bei Verkehrsbehörden an. 

Wirtschaftlich trägt sich das Institut seit seiner Gründung – einschließlich Miets- und Gehaltszahlungen – vollständig selbst. Sogar die Beamtenbesoldungen werden nicht von der Stadt sondern aus den Institutseinnahmen bestritten.

Enge Kontakte pflegt das IRVM zur Hochschule für die öffentliche Verwaltung. Im Rahmen eines Lehrauftrages für Rechtsmedizin erhielt es Verantwortung für die gerichtsmedizinische Ausbildung der Polizei im Lande Bremen.

Überregionale Akzente setzte das Institut durch seine Aktivitäten bei der Reform des Leichenschauwesens. Weite Teile des bremischen Leichenrechts, das bundesweit als vorbildlich gilt und in einem nicht unerheblichen Teil auch in die Gesetzgebung der anderen Bundesländer mit eingeflossen ist, wurde im IRVM erarbeitet. Zwei Mal entsandte es einen Vertreter in die von der Justizministerkonferenz initiierten Projektgruppe zur Überarbeitung des Leichenschausystems in Deutschland.

Der hohe Stellenwert der Qualitätssicherung der Arbeit findet seinen Ausdruck in der Tatsache, dass unsere Einrichtung das erste rechtsmedizinische Institut im deutschsprachigen Raum war, das 2002 vollständig zertifiziert wurde.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an.

Kontakt

Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin
Sekretariat: Frau Mester
Haus 5
St. Jürgen-Str. 1
28205 Bremen

 (0421) 497 - 4400
 (0421) 497 - 4450

Rechts- und Verkehrsmedizin

Institutsdirektor

Dr. Olaf Cordes (komm.)
 (0421) 497-4400
 (0421) 497-4450
 Olaf.Cordesnicht spammen(at)Klinikum-Bremen-Mitte.de

Beruflicher Werdegang >>

 
ImpressumDatenschutzHaftungsausschluss© 2016 Gesundheit Nord - Klinikverbund Bremen
Sie sind hier:Rechts- und Verkehrsmedizin-