Ernährungsmedizin

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen Ernährung und dem Gesundheitszustand bzw. dem Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten. Um diesen Erkenntnissen Rechnung zu tragen, wurde schon vor Jahren im Klinikum-Bremen-Mitte der Bereich Ernährungsmedizin eingerichtet, der Patientinnen und Patienten im gesamten Klinikum betreut.  

Unser Ernährungsteam ist bestrebt, das Problembewusstsein für Ernährung im Krankenhaus zu wecken, spezifische Richtlinien zu erarbeiten und umzusetzen. Dort wo nötig, werden die Patientinnen und Patienten noch während des stationären Aufenthaltes bzgl. Ernährungsmedizinischer Belange geschult. Eine weitere wichtige Aufgabe ist, Mangelernährung von Patientinnen und Patienten zu erkennen und zu vermeiden, die klinische Ernährung zu optimieren und das medizinische Personal zu schulen.  

Die Arbeit unseres Ernährungsteams stellt einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung von Komplikationen, Vermeidung von Mangelernährung, Verbesserung der Wundheilung und des subjektiven Wohlbefindens dar. Nicht zuletzt kann dadurch die Aufenthaltsdauer der Patientinnen und Patienten im Krankenhaus verkürzt werden. Im Bereich der künstlichen enteralen und parenteralen Ernährung werden Patientinnen und Patienten zusammen mit dem Kompetenzzentrum für Behandlungspflege betreut. 

Das Team der Ernährungsmedizin setzt sich aus folgenden Berufsgruppen zusammen:

  • Oecotrophologinnen
  • Diabetesberaterinnen DDG
  • Diabetesassistentin DDG

Wir arbeiten interdisziplinär mit den Ärztinnen und Ärzten, dem Pflegepersonal, den Psychologinnen, den Diätassistentinnen, der Kunsttherapie sowie mit dem Sozialdienst zusammen.

Wir haben in Zusammenarbeit mit dem ernährungsmedizinisch beauftragten Arzt, mit der Diätküchenleiterin einen Vollkost- und Diätkatalog zusammengestellt. Dieser Katalog wurde auf der Basis von Anleitungen und Empfehlungen des Rationalisierungsschemas der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM), der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) sowie dem Ernährungsberatungsdienst Großverpflegung (EBG) der DGE erstellt. Dieser ausführliche Katalog dient als Grundlage für die Zusammensetzung aller im Klinikum angeboten Speisen/Diäten.


Wir bieten an

  • Informationen, Unterstützung und Behandlung bei spezifischen Ernährungsproblemen für unsere Patientinnen und Patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses
  • strukturierte Schulungen für Menschen mit Typ 1- und Typ 2- Diabetes

Wir beraten

  • in Einzelgesprächen auf den Stationen, selbstverständlich können in die Betreuung auch die Angehörigen mit einbezogen werden
  • bei Bedarf werden individuelle Ernährungsunterlagen erstellt und Ernährungsprotokolle ausgewertet

Unser Aufgabengebiet im gesamten Klinikum umfasst unter anderem folgende Krankheitsbilder

  • Adipositas
  • Appoplex
  • Darmerkrankungen (Morbus crohn/Colitis ulcerosa)
  • Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2,
  • Kurse für Typ 1 und Typ 2
  • Diabetes mellitus Typ 1 und Schwangerschaft
  • Essstörungen
  • Fructose-, Laktoseintoleranz
  • Gestationsdiabetes
  • Hypertonie
  • Ileostoma
  • Kostaufbau nach Operationen
  • Krebs
  • Künstliche Ernährung
  • Lebererkrankungen
  • Mangelernährung/Kachexie
  • Nierenerkrankungen/Dialyse
  • Zöliakie/Sprue

Eine Beratung ist nur für Patientinnen und Patienten unseres Hauses im Rahmen eines stationären Aufenthaltes möglich!

Nach oben

ImpressumDatenschutzHaftungsausschluss© 2014 Gesundheit Nord - Klinikverbund Bremen
Sie sind hier:Ernährungsmedizin-