Über uns

Entwicklung des Klinikum Links der Weser


1968 - Eröffnung
1970 - Bremens erste interdisziplinäre Intensivstation  in Betrieb genommen
1973 - Bremens zweiter Notarztwagen wurde am Klinikum LdW stationiert
1974 - 6 Standort eines Rettungshubschrauber in der Bundesrepublik.  
Der "Christoph 6" ergänzt die Rettungsstation am Klinikum Links der Weser

Ausbildungskrankenhaus:

Seit der Eröffnung im Jahre 1968 ist das Klinikum LdW ein Ausbildungskrankenhaus:
1968 - wurde ein Kooperationsvertrag mit der Kinderkrankenpflegeschule am Klinikum Bremen-Mitte geschlossen.
1976 - ebenso mit der Krankenpflegeschule.
1977 - wurde das LdW zum Akademischen Lehrkrankenhaus für die med. Universität Göttingen (bis 2015)
2015 - Akademischen Lehrkrankenhaus der medizinischen Fakultät der Universität Hamburg

Wichtige Entwicklungen

Eine weitere wichtige Entwicklung war:
1981 - die Inbetriebnahme des ersten Herzkatheterlabors und
1983 - die Eröffnung der Herzchirurgie, in der am
08.08.1983 die erste Operation mit der Herz-Lungen-Maschine durchgeführt wurde.
2002 - Eröffnung Neubau mit kardiologischer Praxis; Hotel und ambulanter/teilstationärer Reha (1. Bauabschnitt)
06.05.2002 Einweihung Palliativstation
2003 - Zertifiziertes Krankenhaus nach KTQ siehe auch: http://www.ktq.de/
01.08.2003 1. Kunstherz in Bremen implantiert
01.01.2004 Umwandlung in eine gGmbH und Zusammenschluß mit den drei anderen ehem. kommunalen Krankenhäusern:

  • Bremen-Mitte,
  • Bremen-Ost und
  • Bremen-Nord in der
  • Gesundheit Nord gGmbH - Klinikverbund Bremen.

2006 - Baubeginn 2. Bauabschnitt
08.05.2006 Einweihung Cafeteria
12.06.2006 - Klinik für Palliativmedizin und Schmerztherapie als eigenständige Klinik verselbständigt
13.12.2006 - Einweihung interdisziplinärer Kinderintensivstation
13. 03.2007 - Einweihung des Ambulanten-Versorgungs-Zentrum (AVZ) (2. Bauabschnitt) mit:

  • Apotheke,
  • Bistro,
  • Rehazentrum und einem
  • Praxiszentrum mit über 9000 m² Grundfläche

15.04.2010 - Einweihung Verwaltungsneubau
17.08.2011 - Einweihung Station 23 | Chest Pain Unit
13.06.2013 - Zentral-OP wird saniert und modernisiert / Interimslösung im Modulbau ist erfolgreich in Betrieb gegangen
23.08.2013 - 40 Jahre Christoph 6 am Klinikum Links der Weser
06.05.2014 - Einweihung Erweiterungsbau Palliativstation
07.05.2015 - Einweihung Zentral-OP

Sie sind hier:Entwicklung des Klinikum Links der Weser-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Hier sind die wichtigsten Nummern für den Notfall auf einen Blick:

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 - 2020
Klinikum Bremen-Ost0421 408 - 1291
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 - 1443
Klinikum Links der Weser0421 879 - 1206

Unsere Notfallambulanzen in den Kinderkliniken:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 5410
Klinikum Links der Weser0421 879 1478
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 – 1371
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall

Notfallnummern - Anfahrt - Kontakt

  • Sie haben sich verletzt?
  • Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht?

Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 (0421) 497 19 81069
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Kontaktformular

Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte die Klinik/Gesellschaft aus: