SelbstBewusst...in allen Lebensphasen

Die Angebote und Leistungen für unsere Mitarbeitenden in punkto Arbeitsorganisation

Arbeitsorganisation

  • Gleitzeit mit Kernarbeitszeit (Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 13.30 Uhr) innerhalb der zentralisierten Bereiche
  • Ein umfangreiches Teilzeitangebot für Mitarbeiter/innen aller Berufsgruppen – auch im Rahmen der beruflichen Erstqualifizierung
  • Besprechungen werden innerhalb des Klinikverbundes nach Möglichkeit so terminiert, dass pflegende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Eltern an den Terminen gut teilnehmen können.

 

Arbeitszeit

Innerhalb des Klinikverbundes werden eine Vielzahl von Arbeitszeitmodellen realisiert, um die Mitarbeiter/innen in den unterschiedlichen Funktionen zu unterstützen, z.B. die Flexibilisierung der Arbeitszeit im Ärztlichen Bereich und in der Pflege

 

Bildungsurlaub

Entsprechend des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes hat jede/r Mitarbeiter/in Anspruch auf Bildungsurlaub. Es gilt immer  der Zweijahreszeitraum. In diesen zwei Jahren hat man Anspruch auf 10 Tage Bildungsurlaub. Er kann nicht übertragen werden (§7 Bremisches Bildungsurlaubsgesetz). 

 

Charta der Vielfalt

Im Jahre 2006 initiierten vier Firmen die Erklärung zu mehr Toleranz und Offenheit - zu "Diversity" - in der Wirtschaft: die Daimler AG, BP Europa SE, die Deutsche Bank AG und die Deutsche Telekom AG. Zwischenzeitlich hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Schirmherrschaft für diese Initiative übernommen. Das Ziel der Initiative: Alle Mitarbeiter/innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Rasse, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Benachteiligte Gruppen wie Migranten /-innen und ältere Arbeitnehmer/innen sollen gezielt gefördert werden.

Unternehmen, die unterschreiben – so wie der Klinikverbund - verpflichten sich dazu, einmal im Jahr öffentlich Bericht über ihre Bemühungen zur Vielfalt abzulegen. Darüber hinaus geht es darum, auch konzernintern ein Bewusstsein u.a. für Offenheit und Unvoreingenommenheit zu schaffen. 

  

 

Demografie Exzellenz Award 2017

Die Gesundheit Nord hat mit dem Projekt "Junior coacht Senior" den Demografie Exzellenz Award 2017 in der Kategorie "helfen und lernen" gewonnen. Worum es geht? Bei der Vielfalt der Berufe und Aufgaben im Klinikverbund kann nicht jede/r Mitarbeiter/in ein Office- oder Neue Medien-Profi sein. Über das Projekt „Junior coacht Senior" wird der Weg zum Profi aber durch die Unterstützung unserer Auszubildenden leichter. Im Rahmen des Projektes lernen unsere erfahrenen Mitarbeiter/innen unter fachkundiger Anleitung der Auszubildenden ohne großen Aufwand, wie sie PowerPoint, Word und Co. benutzen und Ihr Wissen im Büro oder auch privat mühelos einsetzen können. Das Office-Paket von Microsoft ist seit Jahren fester Bestandteil im Klinikverbund. Jedes Jahr finden zwei einwöchige Coaching-Phasen unter dem Motto „Junior coacht Senior" statt. Das war dem Demografie Exzellenz Award eine Auszeichnung wert.

 

Fachweiterbildungen

Die Finanzierung von Fachweiterbildungen (z.B. pain nurse) - berufsgruppenbezogen und interdisziplinär – ist grundsätzlich möglich, wenn der betriebliche Bedarf gegeben ist.

 

Informationen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Die Mitarbeitenden der Gesundheit Nord erhalten zu den unterschiedlichsten Vereinbarkeitsthemen eine Vielzahl interessanter Informationen unter dem Titel "SelbstBewusst...in allen Lebensphasen"

 

Karriereplanung individuell

Sind entsprechende Vakanzen absehbar, so besteht die Möglichkeit einer entsprechenden Qualifizierung zur Nachfolgeregelung, z.B. die finanziell unterstützte Qualifizierung über einen berufsbegleitenden Studiengang für eine Führungsposition bzw. als Lehrer/in (z.B. Bachelor Pflegemanagement).

 

Kinderbetreuungsangebot in Notfällen (z.B. Kita-Streiks)

Wenn die Kita schließt haben berufstätige Eltern oft ein Betreuungsproblem. In einem solchen Falle bieten einige Standorte unseres Konzerns Kindernotfallbetreuungsangebote an, welche die „GeNo-Eltern“ nutzen können. Nach Möglichkeit – sofern im hektischen Berufsalltag möglich – werden auch individuelle Lösungen unterstützt.

 

 

Otto Heinemann Preis 2017

Gesucht wird  das innovativste Unternehmen, das in herausragender Weise für seine Beschäftigten optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Arbeit schafft, mit Ideenreichtum und unternehmerischer Weitsicht auf das Wohl seiner Angestellten zielt – wohlwissend, dass seelische und körperliche Ausgeglichenheit wesentlich der Arbeitseffektivität und somit der Unternehmensstabilität dienen. Der zweite Platz des Otto Heinemann Preises 2017 bestätigt, dass wir unter dem Titel „SelbstBewusst…in allen Lebensphasen" in diesem Themengebiet wertvolle Ideen für unsere Beschäftigten realisiert haben und auch weiterhin realisieren.

 

  

Pflege

Ein Familienmitglied zu pflegen, ist eine enorme Doppelbelastung – in Gedanken ist man immer bei der bzw. dem Angehörigen, muss aber auch die Arbeit zuverlässig verrichten. Informationen zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf wie bspw. die Freistellung für die Pflege Angehöriger oder Seminarangebote für pflegende Mitarbeiter/innen der Gesundheit Nord erhalten unsere Mitarbetienden. Zusätzlich können Sie auf die Unterstützung der Kollegialen Hilfe (siehe K) oder der Betrieblichen Sozialberatung (siehe S) bauen.

 

Psychosoziale Schwierigkeiten am Arbeitsplatz

Nicht immer läuft alles rund. In psychosozialen Schwierigkeiten am Arbeitsplatz und in der Familie erhalten die Mitarbeitenden der Gesundheit Nord professionelle Beratung und Begleitung durch systemische Organisations- und Familienberatung.

 

Seminarangebote

Für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte des Klinikverbundes gibt es ein breites Angebot an Symposien und Kongressen, Fachweiterbildungen und Lehrgängen, zu Management- und Organisationsthemen, zum Thema Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz sowie Kommunikation und Soziale Netze. Eine Zusammenstellung der Angebote finden Sie auf unserer Homepage www.gesundheitnord.de in der Rubrik Medizin & Pflege | Fort- und Weiterbildung. In der hier dargestellten Veranstaltungsübersicht erhalten Sie auch einen Überblick über die Seminaranbieter innerhalb unseres Verbundes.

Zusätzlich bietet die Betriebliche Sozialberatung weitere Seminare mit den Schwerpunkten Suchtberatung, Rollenspiele und Organisationsaufstellung als Entscheidungshilfe, Entspannungs- und Bewegungsprogramme etc. an.

 

Supervision

Unsere Führungskräfte nutzen  gerne die unterschiedlichen Möglichkeiten der Begleitung und Supervision von Bereichen und Teams. Zielsetzung ist hier die Verbesserung der Zusammenarbeit - im Team und interdisziplinär. Ansprechpartner ist die Betriebliche Sozialberatung.

 

Teilzeitangebote

Rund 44 Prozent aller Beschäftigten im Klinikverbund nutzen das Teilzeitangebot. Wenn keine betrieblichen Gründe entgegenstehen, versuchen die Führungskräfte die Teilzeitarbeit stets zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit dem Aus- und Fortbildungszentrum Bremen ist sogar eine Ausbildung in Teilzeit möglich, z.B. in den Berufsbildern Medizinischer Fachangestellter (m/w) oder Fachinformatiker (m/w).

 

Veranstaltungen für beurlaubte Mitarbeitende

Wiedereinstieg leicht gemacht: Für unsere beurlaubten Mitarbeiter/innen findet zweimal jährlich ein gemeinsames Treffen statt. Hier wird zu aktuellen Themen aus dem Klinikverbund bzw. zu neuen gesetzlichen Regelungen informiert. Je nach Bedarf und Möglichkeit wird im Rahmen der Veranstaltung eine Kinderbetreuung angeboten.

 

Veranstaltung zur Begrüßung neuer Mitarbeitende/r

Nach ihrem Start im Klinikverbund erhalten neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere im Rahmen der Einführungsveranstaltung am Standort Kurfürstenallee, eine Vielzahl von Informationen, die für Ihre tägliche Arbeit im Klinikverbund wichtig sind. Die Veranstaltung findet während der Arbeitszeit statt. Die Führungskräfte sind angehalten darauf zu achten, dass alle neuen Mitarbeiter/innen an der Veranstaltung teilnehmen, um eine erste Orientierung im Klinikverbund zu erhalten.

 

Zusatzurlaub

Beschäftigte, die ständig Wechselschicht nach § 7, Abs. 1 oder ständig Schichtarbeit nach § 7, Abs. 2 leisten und denen, die Zulage nach § 8, Abs. 5, Satz 1 oder Abs. 6 Satz 1 TVöD zusteht erhalten:

  • Bei Wechselschichtarbeiten für je zwei zusammenhängende Monate und
  • Bei Schichtarbeit für je 4 zusammenhängen-de Monate 1 Arbeitstag Zusatzurlaub

Die Zusatzurlaube werden im Dienstplanprogramm SP-Expert ausgewiesen und eingepflegt.

Sie sind hier:Arbeitsorganisation-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Hier sind die wichtigsten Nummern für den Notfall auf einen Blick:

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 - 2020
Klinikum Bremen-Ost0421 408 - 1291
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 - 1443
Klinikum Links der Weser0421 879 - 1206

Unsere Notfallambulanzen in den Kinderkliniken:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 5410
Klinikum Links der Weser0421 879 1478
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 – 1371
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall

Notfallnummern - Anfahrt - Kontakt

  • Sie haben sich verletzt?
  • Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht?

Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
*Pflichtfelder