Aufgabenschwerpunkte

Benchmarking

Die Gesundheit Nord gGmbH ist u.a. Mitglied im Arbeitskreis der kommunalen Großkrankenhäuser, in dem sich 20 Maximalversorger im "kommunalen Betriebsvergleich" regelmäßig austauschen. Zum Vergleich gehören unterschiedliche Daten über Leistungen und Kennzahlen, die zur kontinuierlichen Verbesserung genutzt werden.

Je nach Fragestellung gibt es weitere spezielle Vergleiche in unterschiedlichen medizinischen und administrativen Fachbereichen.


Bremer Krankenhausspiegel

Im Bremer Krankenhausspiegel legen 14 Krankenhäuser aus Bremen und Bremerhaven ihre medizinische Qualität zu 15 besonders häufigen bzw. komplizierten Behandlungsgebieten offen - initiiert von der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales und der Bremer Krankenhausgesellschaft.

Auch die Gesundheit Nord ist dabei stellt sich diesem Vergleich der Bremer Krankenhäuser. Das Projekt wird unterstützt von der Verbraucherzentrale Bremen, der Ärztekammer Bremen, der Unabhängigen Patientenberatung Bremen, der Techniker Krankenkasse und der hkk Erste Gesundheit.


Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Für mehr Transparenz und noch bessere Qualität: Gesundheit Nord ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Der Klinikverbund Gesundheit Nord ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin. In dieser Initiative engagieren sich Krankenhäuser aus Deutschland und der Schweiz. Die Initiative Qualitätsmedizin ist offen für alle Krankenhäuser und hat das Ziel, Transparenz zu schaffen und die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Dazu haben sich die Mitglieder der Initiative auf drei Grundsätze geeinigt:

·         Sie messen ihre medizinische Ergebnisqualität mit festgelegten Indikatoren auf Basis von Daten, die routinemäßig erhoben werden.

·         Sie machen die Ergebnisse dieser Qualitätsmessung transparent.

·         Sie ergänzen ihre kontinuierlichen Verbesserungsprozesse mit der verpflichtenden Teilnahme an ärztlichen und neuerdings auch pflegerischen Peer Review-Verfahren. Vereinfacht gesagt, bedeuten solche Verfahren, dass Fachleute, also „Peers“, ihren Kolleginnen und Kollegen über die Schulter schauen. Peers sind von der Ärztekammer speziell ausgebildete ärztliche und pflegerische Kollegen aus allen Mitgliedskliniken der Initiative. Bei Peer Reviews werden gemeinsam und auf Augenhöhe ausgesuchte Behandlungsverläufe rückblickend auf Optimierungspotenzial hin analysiert.

Die Geschäftsführung der Gesundheit Nord hat die Entscheidung getroffen, Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin zu werden und sich damit einer kritischen Überprüfung der Arbeit aller vier Krankenhäuser zu stellen. Damit geht der Klinikverbund freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus – mit dem Ziel, für die Patientinnen und Patienten immer besser zu werden.

Die Ergebnisse der Qualitätsmessung finden Sie hier.

Sie sind hier:Benchmarking-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder