Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Chirurgie am Klinikum Bremen-Ost erweitert

Dr. Matthias Müller ist Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie / Auch türkische Sprechstunde im Angebot

 

 

 

Es liegen besonders spannende Wochen hinter Dr. Matthias Müller. Zum Dezember ist der Chirurg vom Oberarzt zum Chefarzt aufgestiegen. Im Klinikum Bremen-Ost baut er nun die neue Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie auf. Wenn man dem neuen Chefarzt zuhört, bekommt man gleich eine Idee davon, wie groß die Aufbruchstimmung nicht nur bei ihm und seinem Team derzeit sein muss. „Hier herrscht ein unglaublich liebevoller Umgang miteinander. Es ist bemerkenswert, wie viel Unterstützung wir auch aus den anderen Kliniken gerade jetzt am Anfang bekommen“, sagt Müller.

 

Mit der neuen Klinik wird das Chirurgieangebot am Klinikum Bremen-Ost nun deutlich erweitert. „Mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und der Klinik für Unfallchirurgie bietet das Krankenhaus eine umfassende chirurgische Versorgung auf einem ganz hohen Niveau“, sagt Krankenhausdirektorin Judith Borsch. Einer der Schwerpunkte der neuen Klinik sind minimalinvasive und kolorektale Eingriffe – also im Grunde alle Eingriffe im Darmbereich. „Wir bieten aber auch nahezu das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie“, sagt Müller.

 

Das erweiterte Chirurgieangebot ist nicht die einzige Neuigkeit. Denn zudem hat das Klinikteam ab sofort einen besonderen Service im Angebot – eine türkische Sprechstunde.

„Wir treffen hier täglich auf viele Patienten mit Migrationshintergrund. Vor allem türkischsprachige Mitbürger sind dabei überdurchschnittlich stark vertreten“, berichtet Müller. Natürlich könnten die meisten von ihnen Deutsch sprechen, aber gerade wenn es um medizinische Details gehe, könnten viele Aspekte in der Muttersprache besser verstanden und vor allem auch schneller eine Vertrauensbasis geschaffen werden. Die Sprechstunde läuft immer mittwochs von 8 bis 12 Uhr und wird von Oberarzt Mehmet Demir begleitet.

 

Mit diesem verbindet Müller übrigens noch eine Geschichte. Demir und er hatten vor einigen Jahren bereits in Bremerhaven zusammengearbeitet. „Wir haben uns damals schon super ergänzt. Und wir haben uns damals gesagt, dass wir irgendwann mal zusammen eine Klinik leiten werden“, erzählt Müller, der zuletzt als Oberarzt im Klinikum Bremen-Mitte gearbeitet hat. Aus dem Traum von einst wird nun Realität. „Ich bin hoch motiviert, hier als Chefarzt etwas richtig Gutes aufzubauen“, sagt Müller.

 

Sprechstunden im Überblick: Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie bietet vormittags in der Zeit von 8 bis 12 eine Reihe von Sprechstunden an. Montags findet die Sprechstunde der kolorektalen Chirurgie statt, dienstags die der allgemeinen Chirurgie. Mittwochs folgt zur selben Zeit die türkische Sprechstunde bei Mehmet Demir. Darüber hinaus können Patienten jederzeit einen Termin zur Chefarztsprechstunde vereinbaren (Tel. 0421 408 2238).

 

 

Ihre Ansprechpartner

Karen Matiszick

Pressesprecherin und Leiterin Unternehmens-kommunikation
 (0421) 497 81051
 Karen.Matiszicknicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Stefanie Beckröge

Portraitfoto Stefanie Beckröge

Pressereferentin
 (0421) 497 81054
 stefanie.beckroegenicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Rolf Schlüter

Pressereferent
 (0421) 497 81052
 rolf.schlueternicht spammen(at)gesundheitnord.de

Timo Sczuplinski

Pressereferent
 (0421) 497 81057
 timo.sczuplinskinicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Andrea Theil

Pressereferentin
 (0421) 497 81055
 andrea.theilnicht spammen(at)gesundheitnord.de

 

 

Sie sind hier:Pressemitteilung-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder