Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Clown Placebo und Assistent Fritzchen gehen in Rente

Klinikclown „Placebo“ (Falko Weerts) und Assistent(-in) „Fritzchen“ (Ursula Doms) beenden ehrenamtliches Engagement in der Kinderklinik im Klinkum Links der Weser

Falko Weerts und Chefarzt Dr. Martin Claßen

v.l.n.r.: Wiebke Claßen, Falko Weerts, Ursula Doms und Susanne Schöneck vom Förderverein der Kinderklinik im Klinikum Links der Weser

Nach 20 Jahren verabschieden sich Placebo und Fritzchen von der Kinderklinik im Klinikum Links der Weser. Jeden Dienstag kamen Falko Weerts, als Klinikclown Placebo und Ursula Doms,  als Fritzchen zu Besuch und nicht nur die Kinder und deren Eltern, auch das Personal freute sich sehr darüber.

Falko Weerts, Autor, Moderator und Klinikclown mit einem Herz für die Plattdeutsche Sprache, hatte vor 20 Jahre seine ehrenamtlichen Dienste dem damaligen Chefarzt der Kinderklinik Prof. Dr. Hannsjörg Bachmann angeboten.

Unterstützt wurde er dabei durch die Erzieherin Ursula Doms, und beide wurden schnell eine feste Institution in der Klinik. Dabei war Weerts nie ein lauter Clown, sondern immer jemand, der behutsam auf die Kinder zuging und ihnen die Zeit ließ, die sie brauchten. Die Kinder mochten Ihn und Fritzchen und  manchmal war der „Clowndienstag“ sogar der Grund für eine Terminverlegung in der Kinderambulanz („…bitte am Dienstag …“). Die Kinder konnten bei Placebo und Fritzchen Ihre Sorgen und Nöte loswerden oder einfach mal lachen und Spaß haben.

In erster Linie das Alter, aber auch die bevorstehende Fusion der Kinderkliniken in Bremen, haben Falko Weerts und Ursula Doms veranlasst, zum Jahresende ihre wertvolle Arbeit zu beenden. Dem jetzigen Chefarzt Dr. Martin Claßen fiel der Abschied sichtlich schwer. „Placebo und Fritzchen“, so Martin Claßen, „waren großer Glücksfall für die Klinik. Eine Kinderklinik braucht neben Medizin und Pflege auch viele andere Bereiche, die zur Gesundung beitragen. Neben Musik- und Kunsttherapie, war unser Klinikclown eine Besonderheit im Klinikalltag und weder Worte noch Taten können ausdrücken, wie dankbar wir dafür sind.“ Der Förderverein der Kinderklinik, Dr. Martin Claßen und sein Team hatten zu einer kleinen Verabschiedungsfeier eingeladen. Falko Weerts und Ursula Doms erzählten von ihren Erfahrungen, Erlebnissen und vielen berührenden Momente mit den kleinen Patienten.

Im neuen Kinderkrankenhaus Bremen wird der Verein „Bremer Klinikclowns", der über Spenden finanziert wird, die Klinikclownarbeit aus der Prof. Hess-Kinderklinik fortsetzen. Für Abwechslung im Kinderkrankenhaus bleibt also gesorgt.

Ihre Ansprechpartner

Karen Matiszick

Pressesprecherin und Leiterin Unternehmens-kommunikation
 (0421) 497 81051
 Karen.Matiszicknicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Stefanie Beckröge

Portraitfoto Stefanie Beckröge

Pressereferentin
 (0421) 497 81054
 stefanie.beckroegenicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Rolf Schlüter

Pressereferent
 (0421) 497 81052
 rolf.schlueternicht spammen(at)gesundheitnord.de

Timo Sczuplinski

Pressereferent
 (0421) 497 81057
 timo.sczuplinskinicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Sie sind hier:Pressemitteilung-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder