Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Intensivarzt wird unverhofft zum Geburtshelfer

Geburt am Klinikum Bremen-Ost: Frau bringt Baby im Auto vor Haupteingang zur Welt

Eigentlich ist der Nachtdienst von Dr. Saemy Bouyanzar schon fast vorüber. Doch dann kommt ein Anruf aus der Ambulanz, der die Schicht zu einer macht, an die sich der Arzt vom Klinikum Bremen-Ost wohl immer zurückerinnern wird. Als diensthabender Intensivarzt in dieser Nacht wird er nach vorne zum Eingang gerufen. Eine Frau würde dort gerade ein Kind auf die Welt bringen, heißt es. Dazu muss man wissen: Das Klinikum Bremen-Ost ist breit aufgestellt, eine Geburtsklinik gehört aber nicht zum Krankenhauses.

 „Seit vergangenem Jahr habe ich die Weiterbildung zum Notarzt. Ich hätte eher gedacht, dass ich solch eine Geschichte eher mal unterwegs bei einem Einsatz erleben würde. Aber nicht um 6 Uhr morgens nach einer Nachtschicht im Krankenhaus“, erzählt Bouyanzar. Als der Arzt aus der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Haupteingang ankommt, sieht er bereits einen Van mit offener Seitentür direkt vor dem Eingang, den telefonierenden Vater vor dem Auto sowie dessen zwei Kleinkinder. „Im Van lag das Baby dann bereits auf dem Schoß der Mutter, die einen gesunden Eindruck machte“, erinnert sich Bouyanzar. Das Neugeborene sei zunächst still gewesen, habe noch keinen Laut von sich gegeben.

Der erste Schrei

„Mein Fokus galt natürlich insbesondere dem Baby“, sagt Bouyanzar. Er lässt im Krankenhaus ein Zimmer vorbereiten und sich ein paar Klemmen bringen, um später die Nabelschnur durchzutrennen. Zunächst aber wartet er auf die ersten Laute des Babys. Doch die kommen noch nicht. „Ich habe es dann etwas am Rücken gerieben. Das fördert und provoziert die Atmung“, erzählt der Arzt. Und dann, ein paar Augenblicke später meldet sich das Baby mit seinem ersten Schrei zu Wort. „Das war ein schöner Augenblick. Einige andere Kollegen waren inzwischen auch längst dazugekommen. Das ging alles Hand in Hand“, erzählt Bouyanzar, der selbst bisher die Geburt seiner beiden eigenen Kinder miterlebt hatte. Skurril sei die Situation gewesen und habe trotz der frühen Morgenstunden natürlich für viel Aufmerksamt gesorgt.

Familie schon entlassen

Nachdem die größte Aufregung an diesem besonderen Morgen vorüber ist, erklärt sich ein Reinigungsteam des Klinikums sogar noch bereit, den Wagen der Familie von innen gleich wieder sauber zu machen. Die Familie kommt übrigens aus Hannover, war vermutlich auf der Durchreise und hatte an dem Morgen wohl einfach das nächstbeste Krankenhaus angesteuert. Nach der Verlegung auf die Geburtsstation ins Klinikum Links der Weser wurden die Eltern samt ihrem Neugeborenen bereits zwei Tage später wieder nach Hause entlassen.

Ihre Ansprechpartner

Karen Matiszick

Pressesprecherin und Leiterin Unternehmens-kommunikation
 (0421) 497 81051
 Karen.Matiszicknicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Stefanie Beckröge

Portraitfoto Stefanie Beckröge

Pressereferentin
 (0421) 497 81054
 stefanie.beckroegenicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Rolf Schlüter

Pressereferent
 (0421) 497 81052
 rolf.schlueternicht spammen(at)gesundheitnord.de

Timo Sczuplinski

Pressereferent
 (0421) 497 81057
 timo.sczuplinskinicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Andrea Theil

Pressereferentin
 (0421) 497 81055
 andrea.theilnicht spammen(at)gesundheitnord.de

 

 

Sie sind hier:Pressemitteilung-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder