*** Keine Empfehlungen sondern Auflistung *** Eignung ist selbst zu prüfen *** Alle Angaben ohne Gewähr *** Kein Anspruch auf Vollständigkeit ***

 

Selbsthilfegruppen

Über das Netzwerk Selbsthilfe  organisieren sich viele Selbsthilfegruppen in der Stadt Bremen.

Es gibt auch Angebote, die sich gezielt an junge Menschen (18 bis 35 Jahre) richten  ⇒  Link

Du kannst selbst auf der Internetseite des Netzwerks recherchieren oder Dich persönlich beraten lassen. Das kann sinnvoll sein, wenn Du z. B. im Internet kein passendes Angebot findest, da sich nicht alle Gruppen online vorstellen.

Kontakt:
Internet: https://www.netzwerk-selbsthilfe.com/ueber-uns/kontakt.html
Tele.: (0421) 704581


*** Keine Empfehlungen sondern Auflistung *** Eignung ist selbst zu prüfen *** Alle Angaben ohne Gewähr *** Kein Anspruch auf Vollständigkeit ***

Trialoge: Betroffene, Angehörige und Fachkräfte tauschen sich auf Augenhöhe aus

 

„Trialog“ ist ein direkter Austausch auf Augenhöhe zwischen drei Personengruppenmit Psychiatrieerfahrung:

  • Betroffene 
  • Angehörige
  • Fachkräfte

Trialoge bieten eine Plattform für Gespräche bzgl. eigener Erfahrungen und Blickwinkel. Die Teilnehmer/-innen können so voneinander lernen und ein gemeinsames Verständnis dafür entwickeln, was bei der Behandlung und im Umgang mit psychischen Erkrankungen hilfreich oder problematisch ist und wo besondere Herausforderungen bestehen.

  • Trialog in der Sozialpsychiatrischen Institutsambulanz Bremen-Mitte
    In der Sozialpsychiatrischen Institutsambulanz Bremen-Mitte findet regelmäßig eine offene trialogische Gruppe satt, an der Du ohne Voranmeldung teilnehmen kannst. In der Regel beginnt jedes Treffen mit einem Kurzvortrag über ein Thema, das vorab in einer Einladung angekündigt wird. Danach besteht die Gelegenheit gemeinsam zu diskutieren und sich über Erfahrungen auszutauschen. Kontakt: marc.leuther@gesundheitnord.de, Weitere Informationen  ⇒  hier
     
  • EXPA
    EXPA steht für „Exterten/-innen Partnerschaft im Trialog“. In der trialogischen Gruppe engagieren sich Betroffene, Angehörige und Personen die durch ihren Beruf Psychiatrieerfahrung haben: „Im Laufe der Zeit sind unsere Aktivitäten und Angebote vielfältiger geworden und wir engagieren uns an vielen Stellen, Arbeitskreisen, Kommissionen und Ausschüssen. In unseren AG’s bringt jede*r seine unterschiedlichen aktuellen Erfahrungen aus Beruf, ehrenamtlicher Gremienarbeit und anderen Verbänden usw. ein. So beobachten wir die aktuelle Entwicklung, um darauf zu reagieren, stützen uns gegenseitig und entwickeln gemeinsam z. B. einen Vortrag über ein neues Thema.“ (Quelle: Internetauftritt von EXPA).

    Es gibt eine offene EXPA-Arbeitsgruppe, an der Du teilnehmen kannst, wenn Du Interesse an der Arbeit von EXPA hast. Weitere Informationen und Kontakt  ⇒   http://blog.expa-trialog.de/


*** Keine Empfehlungen sondern Auflistung *** Eignung ist selbst zu prüfen *** Alle Angaben ohne Gewähr *** Kein Anspruch auf Vollständigkeit ***

 

 

 

Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Bremen e.V.

Der  Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Bremen e.V. ist ein Verein von psychiatrie-erfahrenen Patienten/innen und ehemaligen Patienten/innen, der sich für eine Verbesserung der psychiatrischen Versorgung einsetzt. Die Mitglieder sind in verschiedenen Ausschüssen und Arbeitsgruppen aktiv. Zudem berät der Verein psychisch erkrankte Menschen sowie deren Angehörige.  

Weitere Informationen und Kontakt  ⇒  https://lvpebremen.jimdo.com/


*** Keine Empfehlungen sondern Auflistung *** Eignung ist selbst zu prüfen *** Alle Angaben ohne Gewähr *** Kein Anspruch auf Vollständigkeit ***

Kulturelle und kreative Angebote

  • Blaue Karawane e.V.
    Die Blaue Karawane organsiert eine Vielzahl kreativer, kultureller und politischer Gruppen und Veranstaltungen für Menschen mit und ohne psychischer Erkrankung.
    Eine Übersicht kreativer Angebote der Blauen Karawane findest Du auf der Internetseite des Selbsthilfewegweises ⇒ Link. Weitere Informationen und Kontaktdaten  ⇒  https://blauekarawane.de/
     
  • Blaumeier-Atelier 
    Das Blaumeier-Atelier ist ein inklusives Kunstprojekt von Menschen, mit und ohne Behinderung oder Psychiatrieerfahrung, die gemeinsam in den Bereichen Theater, Maskenbau- und spiel, Musik, Malerei, Fotografie und Literatur aktiv sind. Weitere Informationen und Kontaktdaten  ⇒  https://www.blaumeier.de/

*** Keine Empfehlungen sondern Auflistung *** Eignung ist selbst zu prüfen *** Alle Angaben ohne Gewähr *** Kein Anspruch auf Vollständigkeit ***

Datenschutz

Wir behandeln alle Beratungen vertraulich und geben keine personalisierten Daten an Dritte weiter. Zum Zwecke der Evaluation des Projekts notieren wir:

  • Beratungsinhalt
  • Anzahl und ungefähre Dauer der durchgeführten Beratungen
  • Ob die Beratung hilfreich war
  • Wie die beratende Person auf das Angebot aufmerksam wurde
  • Auf Wunsch erfolgt die Beratung anonym (d.h. im Beratungsprotokoll wird der Name der anrufenden Person nicht notiert)

 

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen