Das NEUE Klinikum Bremen-Mitte

Medizin im Neubau -

zeitgemäß und zugewandt

Kurze Wege, interdisziplinäre Zusammenarbeit, modernste Technik und hoher Patientenkomfort – das sind die Eckpunkte des medizinischen Konzeptes für das neue Klinikum Bremen-Mitte.

Anders als heute sind alle medizinischen Bereiche künftig unter einem Dach zu finden. Schon heute arbeiten Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen im Klinikum Bremen-Mitte eng zusammen – vor allem bei Patienten mit komplexen und schweren Erkrankungen, die die Erfahrung und das Wissen mehrerer Disziplinen erfordern. Im Neubau ist dies durch eine klare Strukturierung im Gebäude sowie die räumliche Nähe der unterschiedlichen Fachrichtungen nun sehr viel besser möglich. Auch die Patienten selbst profitieren von den kurzen Wegen und müssen nicht mehr unterschiedliche Gebäude auf dem Gelände aufsuchen. Ein angenehmes Ambiente und verbesserte Orientierungsbedingungen kommen den Patienten, Besuchern sowie Mitarbeitern ebenfalls zugute.

Herzstück des kompakten Neubaus sind der zentrale OP-Trakt und die Intensivstation in der ersten Ebene. Beide Einheiten sind von allen Gebäudeteilen aus schnell erreichbar. Eine Intermediate Care Station für Patienten, die noch sehr genau überwacht werden müssen, aber keine intensivmedizinische Betreuung mehr benötigen, ist daran angeschlossen. Diagnostikbereiche sowie die zentrale Notfallaufnahme befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Die Wege für Patienten werden somit so gering wie möglich gehalten. Sowohl das Traumazentrum, als auch die Stroke-Unit - die Einzige in Bremen - haben überregionale Bedeutung und vergrößern das Behandlungsspektrum des Neubaus.

Mediziner und Pflegekräfte in Planungen einbezogen

In die Planungen des Neubaus wurden Mediziner und Pflegekräfte aus allen Fachrichtungen eng mit einbezogen. In zahlreichen Planungsgesprächen haben Bauplaner und Experten der Kliniken diskutiert, wie Räume angeordnet und technisch ausgestattet werden müssen, um moderne, schnelle und interdisziplinär ausgerichtete Behandlungsabläufe zu schaffen. Als einziger Maximalversorger in Bremen wird das Klinikum auch in Zukunft fast jede medizinische Leistung anbieten – von der Versorgung von Unfallopfern bis zu hochspezialisierten Operationsmethoden. Hochleistungsmedizin und Patienten-zugewandte Pflege werden hier untrennbar miteinander verbunden. Der Neubau schafft dafür die besten Voraussetzungen.

Ebenenübersicht

5. Obergeschoss | Ebene 6

5. Obergeschoss | Ebene 6


(9)
 Technikgeschoss| Haus 3, Ebene 6 mit Dachfläche
ca. 2.700 qm Funktionsfläche, standortübergreifendes IT-Rechenzentrum, Lüftung, Wärmerückgewinnung, Stromversorgung

4. Obergeschoss | Ebene 5

4. Obergeschoss | Ebene 5


Pflegestationen für Erwachsene | Haus 3, Ebene 5 

Insgesamt 17 Stationen mit jeweils 28 - 42 Betten (inkl. Intensiv, Intermediate Care und Wahlleistung)

3. Obergeschoss | Ebene 4

3. Obergeschoss | Ebene 4


Pflegestationen für Erwachsene | Haus 3, Ebene 4 
Insgesamt 17 Stationen mit jeweils 28 - 42 Betten

2. Obergeschoss | Ebene 3

2. Obergeschoss | Ebene 3

Pflegestationen für Erwachsene | Haus 3, Ebene 4 
Insgesamt 17 Stationen mit jeweils 28 - 42 Betten (inkl. Intensiv, Intermediate Care und Wahlleistung)

(7) Technikzentrale ZentralOP | Haus 3, Ebene 3 
ca. 1380 qm Funktionsfläche (Lüftung, Wärmerückgewinnung, Stromversorgung)

1. Obergeschoss | Ebene 2

1. Obergeschoss | Ebene 2

(5) Pflegestationen für Erwachsene | Haus 3, Ebene 2
Insgesamt 17 Stationen mit jeweils 28 - 42 Betten (inkl. Intensiv, Intermediate Care und Wahlleistung)

(6) Zentral-OP (ZOP) | Haus 3, Ebene 2 
16 OP-Säle, davon 2 Kinder-OPs; Umkleiden mit Personalschleuse, 2 Sozialräume, 8 Diensträume und 4 Bereitschaftsdiensträume auf Ebene 3

(8) Intensivstation und Intermediate Care Station für Erwachsene | Haus 3, Ebene 2 
19 OP-Säle, davon 2 Kinder-OPs und 3 ambulante OPs; Umkleiden mit Personalschleuse, 2 Sozialräume, 8 Diensträume und 4 Bereitschaftsdiensträume auf Ebene 3

Erdgeschoss | Ebene 1

Erdgeschoss | Ebene 1

(1) Magistrale - Hauptkorridor | Haus 3, Ebene 1 
Länge 118 m, Breite ca. 3,50 m, Höhe 3 m 4 Treppenhäuser, 8 Personenaufzüge und 6 Lasten-/ Bettenaufzüge 

(2) Ambulanzen und Tagesklinik | Haus 3, Ebene 1 
ca. 5000 qm Grundfläche, 50 tagesklinische Plätze 

(3) Radiologie | Haus 3, Ebene 1 
2 Angiografie-Plätze, 2 Computertomographie-Plätze, 2 Röntgengeräte, 1 Magnetresonanztomographie, Sonografie, Mammografie (mit Brustzentrum)

(4) Bistro für Besucher und Personal | Haus 2, Ebene 1 
ca. 110 Sitzplätze innen, ca. 30 Plätze auf der Terrasse
In Haus 1 ist auf dieser Ebene die zentrale Notfallaufnahme. Ergänzt wird diese um die Kindernotfallaufnahme, welche direkt an das Eltern-Kind-Zentrum angeschlossen ist.

Untergeschoss | Ebene 0

Untergeschoss | Ebene 0


(10) Untergeschoss | Haus 3, Ebene 0 
Pathologie und Neuropathologie sowie Strahlentherapie

Zeichenerklärung:

Haus 2
ehem. Klinik für Innere Medizin
Ebene 01 - 05
Haus 3
Neubau
Ebene 00 - 06

Sie sind hier:Medizin im Neubau-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Hier sind die wichtigsten Nummern für den Notfall auf einen Blick:

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 - 2020
Klinikum Bremen-Ost0421 408 - 1291
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 - 1443
Klinikum Links der Weser0421 879 - 1206

Unsere Notfallambulanzen in den Kinderkliniken:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 5410
Klinikum Links der Weser0421 879 1478
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 – 1371
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall

Notfallnummern - Anfahrt - Kontakt

  • Sie haben sich verletzt?
  • Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht?

Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Kontaktformular

Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte die Klinik/Gesellschaft aus: