Sozialpädiatrisches Institut

Früherkennungsstelle FEST

Liebe Eltern,

wohnen Sie in Bremen? Ist Ihr Kind in einem Alter von 0 Jahren bis zur Einschulung und machen Sie sich Sorgen über seine Entwicklung? Und kommt auch Ihre Kinderärztin / Ihr Kinderarzt zu der Einschätzung, dass es eine besondere Entwicklungsförderung benötigt?

Wenn dieses zutrifft, dann kann Ihr Kind von Ihrer Kinderärztin / Ihrem Kinderarzt zu einer Entwicklungseinschätzung bei uns in der Früherkennungsstelle (abgekürzt: FEST) angemeldet werden. Wir überprüfen hier, ob zur Unterstützung der Entwicklung sowohl eine heilpädagogische Förderung als auch eine oder mehrere medizinisch-therapeutische Therapien (z.B. Logopädie, Physiotherapie oder Ergotherapie) notwendig sind. Dies können dann in Form einer sogenannten Komplexleistung von einer Interdisziplinären Frühförderstelle zum Beispiel in der Krippe oder dem Kindergarten erfolgen, den Ihr Kind besucht.

In der Früherkennungsstelle machen wir uns gemeinsam mit Ihnen auf spielerische Art und Weise ein Bild von Ihrem Kind. Hierzu wird Ihr Kind einer Heilpädagogin und einem Arzt/ einer Ärztin vorgestellt. Es schließen sich noch Untersuchungen bei einer Physiotherapeutin, einer Logopädin oder einer Ergotherapeutin an. Im Anschluss an die Untersuchung besprechen wir die Ergebnisse mit Ihnen und machen Vorschläge zu einer möglichen Förderung.

Kommen wir zu der Auffassung, dass Ihr Kind Anspruch auf eine Komplexleistung hat, werden in einem Förder- und Behandlungsplan die Therapieziele und die dazu notwendigen Maßnahmen zusammengestellt. Wenn Sie als Eltern einverstanden sind, ist dieser Plan die Grundlage für die weitere Förderung.

Mit diesem Förder- und Behandlungsplan können Sie dann bei der sogenannten Steuerungsstelle die Komplexleistung für Ihr Kind beantragen. Wir unterstützen Sie bei Bedarf gerne bei der Antragstellung.

Die Förderung dauert in der Regel ein Jahr. Wenn es notwendig ist, können Sie jedoch eine Verlängerung beantragen. Dafür ist dann eine erneute Begutachtung notwendig, die wir dann aber in der zuständigen Frühförderstelle mit Ihnen zusammen durchführen.

Die Entwicklungseinschätzung und Beratung wird an einem Tag durchgeführt. Da wir uns Zeit nehmen wollen, um uns einen guten Eindruck von Ihrem Kind zu machen, kann diese Untersuchung bis zu 2 ½ Stunden dauern. Vergessen Sie daher nicht etwas zu Essen und zu Trinken mitzubringen.

Bringen Sie zum Termin das gelbe Vorsorgeheft und evtl. weitere vorhandene Unterlagen (Arztbriefe, Befunde von Therapeuten) mit.


Liste der Träger und Standorte der Interdisziplinären Frühförderung Bremen

Leitung

 der Früherkennungsstelle FEST

Dr. med. Judith Runde

Kinder- und Jugendärztin
Leiterin der Früherkennungsstelle FEST
 (0421) 497 - 2233
 (0421) 497 - 2266
 judith.rundenicht spammen(at)klinikum-Bremen-mitte.de

Ingrid Lorenzen

Sekretariat

 sekretariat.spznicht spammen(at)Klinikum-bremen-mitte.de

Terminanfragen:
Mo-Do: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Fr.: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Sie sind hier:Früherkennungsstelle FEST-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder