Psychiatrisches Behandlungszentrum

Musiktherapie

Musiktherapie ist die gezielte Anwendung von Musik oder musikalischer Elemente, um therapeutische Ziele zu erreichen: Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer und körperlicher Gesundheit. Durch Musiktherapie soll dem Klienten Gelegenheit gegeben werden, sich selbst und seine Umwelt besser zu verstehen, sich in ihr freier und effektiver zu bewegen und eine bessere psychische und physische Stabilität und Flexibilität zu entwickeln.

Musiktherapie setzt keine musikalischen Fertigkeiten voraus, sondern geht von der Grundmusikalität eines jeden Menschen aus. Musik kann unterschiedliche Befindlichkeiten ansprechen und auslösen. Die Wirkungen sind individuell verschieden und vielseitig:

 

  • körperliche Wirkung (Pulsschlag, Atmung, Muskelspannung)

  • seelische Wirkung (Erleben und Ausdruck von Gefühlen)

  • soziale Wirkung (zwischenmenschliche Kommunikation und Interaktion)

Ergotherapie

Ergotherapie ist eine handlungsorientierte Therapieform. Sie unterstützt Menschen, verloren gegangene oder noch nicht vorhandene Fähigkeiten zu entwickeln, zu fördern oder zu erhalten, die sie für das tägliche Leben und im Beruf brauchen.

Dabei stehen folgende Therapieziele im Vordergrund:

  • Antriebssteigerung
  • Verbesserung der Tagesstruktur
  • Förderung der Kontaktfähigkeit und Interaktionsfähigkeit
  • Förderung von Ausdauer, Konzentration und Merkfähigkeit
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls und realistischen Selbsteinschätzung
  • Abbau von Ängsten und Aggressionen
  • Verbesserung des Realitätsbezuges

 

Folgende Therapiemittel und Methoden kommen dabei zum Einsatz:

  • Handwerklich-kreative Tätigkeiten
  • Konzentrationsübungen
  • Imaginationsübungen
  • ADL-Training (Einkaufen, Backen)

 

Die Ergotherapie wird als Teil eines individuellen Behandlungsplans im BHZ Bremen-Nord in der Regel als Gruppentherapie angeboten, nach Indikation sind Einzeltherapiesitzungen möglich.

 

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie findet in offenen Gruppen und bei Bedarf in Einzelsitzungen statt; künstlerische Fähigkeiten oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Das freie Gestalten mit Farbe und Form in der Kunsttherapie kann helfen, einen Ausdruck zu finden, auch für Themen und Inhalte, die (noch) nicht in Sprache gefasst werden können. Dabei kann es um ein genaueres Verständnis von Problemen und Belastungen gehen, aber auch um das Erkennen und Stärken der eigenen Fähigkeiten und Ressourcen, Neigungen und Wünsche.

Belastende Bildinhalte können im Sinne eines Probehandelns verändert, positiv Erlebtes kann durch die bildhafte Gestaltung gestärkt werden. Die zuletzt kann die Freude am Gestaltungsprozess selbst zu einem besseren Befinden beitragen.

Die gemeinsame Bildbesprechung gibt Gelegenheit, sich den eigenen Themen bewusst zuzuwenden und gegebenenfalls nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

Sie sind hier:Therapeutische Angebote-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder