Bewerber

Praktikum in der Anästhesie

Die Gründe für ein freiwilliges Praktikum in der Anästhesie können vielfältig sein.

  • Spielen Sie mit dem Gedanken Medizin zu studieren und möchten sich im Vorfeld des Studiums einen besseren Eindruck von ihrem späteren Beruf machen?
  • Interessieren Sie sich für eine Weiterbildungsstelle in unserer Klinik und möchten uns im Rahmen einer Hospitation besser kennen lernen?
  • Sie sind bereits Anästhesist/-in und möchten Einblicke in bestimmte Arbeitsbereiche unserer Klinik bekommen?
  • Sie sind angehender Notfallmediziner/-in und möchten Ihre 50 Einsätze unter Anleitung eines erfahrenen Notarztes sammeln?

Welche Gründe Sie auch immer bewegen, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 

Für ein Praktikum bzw. eine Hospitation in der Klinik für Anästhesie, Operative und Allgemeine Intensivmedizin, Notfallmedizin kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat.


Famulaturen

Ein wichtiger Bestandteil im Medizinstudium ist die Absolvierung von Famulaturen (Praktika) in verschiedenen Teilbereichen der Medizin. Die Student/-innen sollen dabei schrittweise praktische Erfahrungen sammeln, ihr medizinisches Wissen erweitern und wertvolle Einblicke für die spätere Wahl einer Fachrichtung sammeln.

Famulanten sind in unserer Klinik herzlich willkommen. Sie haben bei uns die Möglichkeit interessante Einblicke in die Arbeitsabläufe der Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin zu bekommen. Dabei sollen Sie auch praktische Fertigkeiten unter ärztlicher Anleitung erlernen und trainieren. Eine Teilnahme an den Fortbildungsangeboten der Abteilung ist während der Famulatur selbstverständlich möglich und erwünscht. Eine aktive Teilnahme am Rettungdienst auf dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) kann ebenfalls ermöglicht werden. Für eine Famulatur in unserer Abteilung empfehlen wir eine Mindestdauer von vier Wochen. 

Wenn Sie sich für eine Famulatur in unserer Klinik bewerben möchten, wenden Sie sich bitte direkt an unser Sekretariat.


Praktisches Jahr - Wahlfach Anästhesie

Das "Praktische Jahr (PJ)" stellt das letzte Ausbildungsjahr im Medizinstudium dar. Die Medizinstudenten arbeiten in dieser Zeit unter ärztlicher Anleitung im klinischen Alltag und bereiten sich auf den Start in die eigene Karriere vor.
Das "praktische Jahr" ist dabei in drei Tertiale unterteilt. Neben den Pflichtfächern Innere Medizin und Chirurgie, hat dabei jeder PJ'ler die Möglichkeit ein Wahlfach kennen zu lernen. Aufgrund der abwechslungsreichen Aufgabenbereiche ist das Fachgebiet Anästhesie als Wahlfach bei vielen Studenten sehr beliebt.

Neben der regelmäßigen Mitarbeit im OP und auf der Intensivstation stehen Ihnen zahlreiche Fortbildungsangebote im Klinikverbund Gesundheit Nord zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie an sämtlichen Fortbildungsveranstaltungen unserer Klinik, sowie dem monatlichen Kolloqium für die Weiterbildungsassistenten unserer Abteilung teilnehmen. Eine aktive Teilnahme im Rettungsdienst ist möglich.

Für weitere Informationen zum "Praktischen Jahr" empfehlen wir Ihnen zusätzlich die PJ-Seiten der Gesundheit Nord.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder möchten Sie sich für das "Praktische Jahr" in unserer Klinik bewerben, wenden Sie sich gerne an unser Sekretariat.




Sekretariat Dr. Augenstein

Frau Angela Claussen

  (0421) 879 - 1730
  (0421) 879 - 1788
  Kontakt per Email


Sie wollen Anästhesist/-in werden?

Wir empfehlen Ihnen das offizielle Informationsportal www.anaesthesist-werden.de der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin (DGAI) und dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA).

Informationsbroschüre "Anästhesist/-in werden"


Sie sind hier:Praktika / Famulaturen-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder