Behandlungsspektrum

Computertomographie des Herzens


Die kardiale Computertomographie (CT) hat sich in der letzten Dekade technisch rasant weiterentwickelt. Diese Verbesserungen und die breite Verfügbarkeit moderner CT- Systeme haben dazu geführt, dass dieses Verfahren regelmäßig in der klinischen Routine eingesetzt werden kann. Wir verfügen über einen hochmodernen iCT Scanner von Philips mit moderner Bildakquisition. Dadurch eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten in der kardiovaskulären Computertomographie.

Das Verfahren eignet sich insbesondere zum Ausschluss einer koronaren Herzkrankheit bei Patienten mit niedriger bis intermediärer Vortest- Wahrscheinlichkeit.

Die Besonderheit an unserem Klinikum ist die interdisziplinäre Durchführung: Ein Kardiologe und ein Radiologe führen die Untersuchung und Befundung gemeinsam durch, so dass die Expertise beider Fachbereiche direkt in den Befund eingeht und entsprechende Empfehlungen für die weitere Behandlung ausgesprochen werden können.


Ansprechpartner:

Kardiologie:

Dr. med. Johannes Reismann

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Kardiologie
Facharzt für Angiologie
Schwerpunkte:
nichtinvasive und invasive Kardiologie, nichtinvasive Angiologie
Zuständigkeit:  Station 61; Echolabor

 (0421) 879 4763
 Johannes.Reismannnicht spammen(at)Klinikum-Bremen-LdW.de   

Prof. Dr. med. Harm Wienbergen

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Kardiologie
Schwerpunkte:
invasive und nichtinvasive Kardiologie; wissenschaftliche Projekte

 (0421)879 4059
 Harm.Wienbergennicht spammen(at)Klinikum-Bremen-LdW.de

Dr. med. Stephan Michel

Oberarzt

 (0421) 879-4684
 Stephan.Michelnicht spammen(at)klinikum-bremen-ldw.de


Radiologie:

Dr. med. Jan Rommerscheid

Facharzt für Radiologie
Schwerpunkt:
Kardiovaskuläre Radiologie
(0421) 879-1250
Jan.Rommerscheidnicht spammen(at)klinikum-bremen-ldw.de Jan.Rommerscheidnicht spammen(at)klinikum-bremen-ldw.de


 

Sie sind hier:Kardio CT-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder