... weitere Angebote und Informationen...

INSCRIRE schreibt die Kinderrechte

Inscrire (französisch): einschreiben.

Francoise Schein, die Gründerin von Inscrire, ist Künstlerin, Architektin und Urbanistin. Sie studierte in New York und Brüssel. Seit 1989, dem Jahr der 200-Jahrfeier der Französischen Revolution und der Eröffnung ihrer ersten Installation in der Metrostation Concorde in Paris, verwendet sie die Deklaration der Menschenrechte – to write the human rights – als ihr Hauptmedium. Es folgten Brüssel, Lissabon, Stockholm, Haifa, Berlin, Rio de Janeiro und Bremen.

In diesen Städten wurde das Kunstprojekt als Netzwerk an öffentlichen Plätzen wie U-Bahnstationen, wo Tausende von Menschen jeden Tag vorbeigehen, eingeschrieben.

Die Artikel werden auf Fliesen, eine Fortführung der alttestamentarischen Gesetzestafeln, übertragen, ein Buchstabe auf jede Fliese. Verknüpft werden die Menschenrechte mit den Besonderheiten des jeweiligen Landes durch Kalligraphien, Piktogramme, Symbole und Textzitate aus philosophischen Werken. Im Bremer Rhododendronpark begleiten die 30 Artikel der Menschenrechte als Bronzebänder die Wege.Seit 1994 arbeitet Francoise Schein in enger Partnerschaft mit der Philosophin Barbara Reiter zusammen. Ihr Hauptanliegen ist, den intellektuellen, emotionalen und sozialen Horizont der Menschen zu erweitern.

In Bremen werden zum ersten Mal die Rechte der Kinder, die 2003 in die Landesverfassung aufgenommen wurden, in die Korridore der Klinik für Kinder- und Jungendmedizin „Links der Weser" in Form eines öffentlichen Buches und mit den Zeichnungen kranker Kinder eingeschrieben. Die Schirmherrschaft hat Gerti Gerlach, die Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes in Bremen, übernommen.

Barbara Reiter, die Repräsentantin der Association Inscrire in Deutschland, ermöglichte in Zusammenarbeit mit Francoise Schein, der Lehrerin Birgit Behrens und dem Krankenhaus „Links der Weser" eine handschriftliche Gestaltung und Anbringung der für Kinder verständlich gekürzten Kinderrechte.

Francoise Schein schuf im Keramikatelier von Buchtal ein neues Symbol: das freie Kind, das mit den bereits existierenden Symbolen: der freie Mensch, das Auge, der Vogel, das Buch und der Sklave korrespondiert. Das Kind kann sich frei bewegen, wenn seine Rechte respektiert werden. Es wird hier zum ersten Mal in ihrem Werk zu sehen sein und hoffentlich in anderen Teilen der Welt auftauchen, wenn es darum geht, die Rechte der kleinen Menschen zu manifestieren. Francoise Schein kommentiert: „The rights for the children, the future of our society". Als Hommage an Deutschland werden Bauhauselemente und Bauhausfarben verwendet. Das Anliegen des Projektes ist es, die Rechte der Kinder durch Kunst an eine breite Öffentlichkeit zu bringen.

Realisation

Künstlerinnen: 
Francoise Schein 
Barbara Reiter

Projektleitung: 
Birgit Behrens

Architekt: 
Karl-Heinz Rahe

Keramikfliesen:
AGROB Buchtal

Dieses Projekt wurde unterstützt vom Beirat und Ortsamt Obervieland

Sie sind hier:INSCRIRE-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder