Klinikum Links der Weser

Zertifiziert durch die Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V.

Herzlich Willkommen,

Blasen- oder Stuhlhalteschwäche ist für viele Betroffene ein „Tabuthema“. Dabei ist diese Funktionsstörung kein seltenes Problem. In Deutschland gibt es rund 4 Millionen Betroffene, die unter unterschiedlichen Formen des unwillkürlichen Harn- oder/und Stuhlabgangs leiden. Sie verlieren unkontrolliert Urin oder Stuhl, oft bei körperlichen Tätigkeiten wie Husten, Lachen oder wenn sie etwas heben und sind in ihrem Alltagsleben stark beeinträchtigt. Die meisten sprechen nicht über ihre Beschwerden und erhalten deswegen auch keine Hilfe. Sie schweigen und bleiben mit ihren Beschwerden allein. Dabei ist es sehr wichtig, offen mit dem Thema umzugehen und über die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten von Harn- und Stuhlinkontinenz zu sprechen. Es lohnt sich; denn Inkontinenz ist sehr häufig heilbar.

Voraussetzungen dafür sind eine gute Beratung, die wiederum fundiertes Wissen, umfassende Aufklärung und eine individuelle Therapie voraussetzt. Wir möchten Sie auf den nachfolgenden Seiten darüber informieren, welche Hilfen es für Sie gibt, wenn Sie unter Blasen- und/oder Stuhlhalteschwäche leiden. Wenn Sie Hilfe brauchen oder zu diesem Thema mehr wissen wollen, sprechen Sie uns einfach an.

Sie sind bei uns herzlich willkommen!

Auch Familien, deren Kinder verspätet trocken und sauber werden, finden bei uns das richtige Angebot.

Unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin gehört zu den überregional bekannten Zentren für die Diagnostik und Therapie der kindlichen Inkontinenz.

Kontinenz ist Lebensqualität

Interdisziplinäres Kontinenzzentrum Bremen
Klinikum Links der Weser
Senator-Weßling-Str. 1
28277 Bremen

Anmeldung:
Telefon: 0421 - 879 1243
kontinenzzentrum@klinikum-bremen-ldw.de

Chefsekretariat

Sonja Klotz

 (0421) 879 - 1241
 (0421) 879 - 1539
 frauenklinik@klinikum-bremen-ldw.de  

Leitung Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Dr. Stefan Borowski

Leitender Oberarzt
E-Mail: stefan.borowski@klinikum-bremen-ldw.de

Gynäkologische Sprechstunde und Diagnostik Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Bärbel Augsburg

Kontinenz- und Beckenbodenzentrum:

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen