Fortbildungsakademie - Klinikum Links der Weser

aus Fehlern lernen, Umgang mit Transfusionen, Fixierungen und Anwendung evidenzbasierter Prophylaxe Maßnahmen

Kursinhalt

Die Patientenversorgung ist stets mit einem erhöhten Risikopotential verbunden. Hinzu kommt, dass die Versorgungssituationen zunehmend komplexer werden. Damit die Patientensicherheit stets gewährleistet werden kann, sollen in der Veranstaltung patientensicherheitsrelevante Themen behandelt werden. Dies soll einem letztlich auch selbst Sicherheit im beruflichen Handeln geben. Der erste Teil der Veranstaltung beinhaltet die sicherheitsrelevanten Themen:

  • CIRS (= Critical Incident Reporting System)
  • Transfusionswesen
  • Fixierungen

Der letzte Teil der Veranstaltung konzentriert sich dann auf das Themengebiet der pflegerelevanten Prophylaxen, da durch die Vermeidung von Komplikationen auch die Patientensicherheit erhöht wird. Die Auswahl bzw. Anwendung von Pflegemaßnahmen zur Vermeidung von Komplikationen beruht jedoch meistens auf dem selbst Erlernten sowie auf dem beruflichen Erfahrungswissen. Nicht immer handelt es sich hierbei auch heute noch um zeitgemäßes Handeln. Daher werden die wichtigsten Prophylaxen behandelt und es wird vermittelt, welche Maßnahmen tatsächlich wirksam sind, um unerwünschte Komplikationen vermeiden zu können. Auch Maßnahmen, auf die verzichtet werden kann oder sogar muss, werden aufgezeigt. Folgende Prophylaxen werden inhaltlich thematisiert:

  • Pneumonieprophylaxe
  • Dekubitusprophylaxe
  • Kontrakturenprophylaxe
  • Thromboseprophylaxe
  • Prophylaxe katheterassoziierter Infektionen

Referent(in):

  • Sandra Beckmann
    B.A., Klinische Pflegeexpertin

Aktuelle Veranstaltungstermine und OnLine-Anmeldung >>

Sie sind hier:CIRS Fortbildung-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
*Pflichtfelder