Klinikaufenthalt

Information für Begleitpersonen

Aufenthalt in den Kliniken der Gesundheit Nord

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Mensch aus Ihrem nahen Umfeld liegt im Krankenhaus. Sie wollen ihm beistehen während seiner Erkrankung, Trost spenden oder auch den Alltag für ihn regeln. Sie erwarten ein Kind und möchten, dass der Vater die ersten Tage mit Ihnen gemeinsam im Krankenhaus verbringt.

Das ist grundsätzlich möglich: Patientinnen und Patienten dürfen zu ihrem Aufenthalt in der Gesundheit Nord eine Begleitung mitbringen.

Ehepartner, Lebensgefährten, der Vater, Familienangehörige oder Personen Ihres Vertrauens sind mit Ihnen gemeinsam hier bei uns herzlich willkommen.

Über Details und Möglichkeiten zu einem begleitenden Aufenthalt informieren wir Sie in diesem Faltblatt. Gerne steht Ihnen unser Klinikpersonal für weitere Informationen und zu freien Kapazitäten zur Verfügung.

Alles Gute,

Ihre Kliniken der Gesundheit Nord

ÜBERNAHME DER KOSTEN

Es gibt verschiedene Gründe und Diagnosen, bei denen der Aufenthalt einer Begleitperson sehr wahrscheinlich von den Kostenträgern übernommen wird. Die gesetzliche Grundlage für eine medizinische Begleitperson ist im Krankenhausentgeltgesetz geregelt. Die Kosten für eine Begleitperson werden übernommen, wenn eine medizinische Indikation vorliegt.

Dies ist der Fall

  • bei Kindern bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres, d. h. bis einschließlich 6 Jahre. In dem Fall ist eine medizinische Begründung nicht notwendig.
  • Ab dem 7. Lebensjahr ist eine medizinische Begründung von der Klinik notwendig.

Beispiele für Gründe einer medizinischen Begleitperson:

  • Begleitpersonen, die im therapeutischen Konzept mit eingebunden werden
  • psychische Erkrankung
  • schwer hirngeschädigte Patienten
  • Sterbebegleitungen oder geistige Behinderungen

Die Kosten werden voraussichtlich bei den o. g. Gründen, die anhand einer schriftlichen medizinischen Begründung vorliegen müssen, von Ihrer Krankenkasse / Versicherung übernommen.

Gerne können Sie sich im Vorfeld des Krankenhausaufenthaltes bei Ihrer Krankenkasse / Versicherung informieren und eine Kostenübernahme einholen. Bitte bringen Sie die Kostenübernahme zur Aufnahme mit und geben diese in der Zentralen Aufnahme ab.

Achtung: Die gesetzlichen Krankenkassen / Versicherungen übernehmen keine sozialmedizinischen Begründungen. Dazu zählen beispielsweise Sprachbarrieren, ein weit entfernter Wohnort, die Aufnahme eines Geschwisterkind oder mehrerer Geschwisterkinder.

WUNSCHLEISTUNG BEGLEITPERSON

Gerne können Sie auch bei einer nichtmedizinischer Indikation als Begleitperson aufgenommen werden. Bei freien Kapazitäten freuen wir uns, Sie mit aufzunehmen. Bitte sprechen Sie hierzu das Klinikpersonal an.

Der Klinikverbund Gesundheit Nord hat sich an die gesetzliche Grundlage angelehnt und berechnet für Begleitpersonen 45,00 € inkl. MwSt. je Berechnungstag und inklusive Verpflegung. Bei der Aufnahme einer Begleitperson in der Akademie am Klinikum Links der Weser betragen die Kosten 71,40 € inkl. MwSt je Berechnungstag und inklusive Verpflegung.

Bei der Aufnahme und Berechnung einer Begleitperson aus nichtmedizinischen Gründen besteht die Wahlleistung eines Ein- oder Zweitbettzimmers.

Bitte melden Sie sich zur Aufnahme in der zentralen Aufnahmestelle und schließen Sie dort die entsprechenden Verträge ab. Ohne eine Aufnahme ins Krankenhausinformationssystem mit entsprechendem Vertragsabschluss ist die Aufnahme einer Begleitperson nicht möglich. Eine Bettzuweisung und eine Verpflegung kann ansonsten nicht gewährleistet werden.

Sie sind hier:Informationen für Begleitpersonen-Aufenthalt in den Kliniken der Gesundheit Nord

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Sie haben sich verletzt? Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht? Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

Feuerwehr/Rettungsdienst
 112

Unsere Notfallaufnahmen:

Notfallaufnahmen: Notfallambulanzen
in den Kinderkliniken:
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 2020
Klinikum Bremen-Mitte
 (0421) 497 5410
Klinikum Bremen-Ost
 (0421)  408 1291
Klinikum Bremen-Nord
 (0421)  6606 1443
Klinikum Bremen-Nord
 (0421) 6606 1371
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1206
Klinikum Links der Weser
 (0421) 879 1478
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder