Studien des Brustzentrums

DAIICHI SANKYO

DESTINY (Trudy)

A PHASE 3, MULTICENTER, RANDOMIZED, OPEN-LABEL, ACTIVE-CONTROLLED STUDY OF TRASTUZUMAB DERUXTECAN (T-DXd) VERSUS TRASTUZUMAB EMTANSINE (T-DM1) IN SUBJECTS WITH HIGH-RISK HER2-POSITIVE PRIMARY BREAST

CANCER WHO HAVE RESIDUAL INVASIVE DISEASE

IN BREAST OR AXILLARY LYMPH NODES FOLLOWING NEOADJUVANT THERAPY

PI Dr. med. M. Aydogdu

IND/EudraCT NUMBERStart/EndeAnsprechperson

127553/ 2020-003982-20

Zentrum: 1018

2021 QII - offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. C. Rätzke

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

GeparDouze

A Randomized, Double-Blind, Phase III Clinical Trial of Neoadjuvant Chemotherapy with Atezolizumab or Placebo in Patients with Triple-Negative Breast Cancer Followed by Adjuvant Continuation of Atezolizumab or Placebo

KKS Marburg - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

2017-002771-25

Zentrumsnummer: 244

2020 – offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. C. Rätzke

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

DETECT III

Multizentrische, prospektiv randomisierte Phase III Studie zum Vergleich einer antineoplastischen Therapie allein versus einer antineoplastischen Therapie plus Lapatinib bei Pat. mit initial HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und HER2-positiven zirkulierenden Tumorzellen

Universitätsklinikum Ulm - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

2010-024238-46

Zentrumsnr. 012

2012 – offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. S. Taubenberger

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

DETECT IV

A-prospective, multicenter, open-label, phase II study in patients with HER2-negative metastatic breast cancer and persisting HER2-negative circulating tumor cells (CTCs)

Universitätsklinikum Ulm - PI Dr. T. Hempel

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

2013-001269-18

Zentrumsnr. 012

2016 – offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. S. Taubenberger

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

DETECT V / CHEVENDO

Chemo- versus endocrine therapy in combination with dual HER2-targeted therapy of Herceptin (trastuzumab) and Perjeta (pertuzumab) in patients with HER2 positive and hormone-receptor positive metastatic breast cancer

Universitätsklinikum Ulm - PI Dr. T. Hempel

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

2014-002249-22

Zentrumsnr. 012

2016 – offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. S. Taubenberger

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

Ribanna

Eine nicht-interventionelle Studie für Frauen mit einem HR+/HER2-lokal  fortgeschrittenen/metastasierten Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Beandlungsalgorithmus, beginnend mit Kisqali® (RIBociclib) in Kombination mit einem Aromatasehemmer / Fulvestrant oder mit einer ENdokiNen Therapie oder mit einer ChemotherApie als Erhaltungstherapie in der klinischen Routine.

Novartis Pharma GmbH - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

Keine

Zentrumsnummer: 309

2019 – offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. C. Rätzke

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • M. Walter

Brustkrebs des Mannes

Brustkrebs des Mannes Registerstudie

GBG Forschung GmbH - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.

Start/EndeAnsprechperson
114/092015 - offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. S. Taubenberger

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

BCP

Breast cancer in Pregnancy Prospektive und Retrospektive Registerstudie der German Breast Group (GBG) zur Diagnostik und Therapie des Mammaca. in der Schwangerschaft

GBG Forschung GmbH - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

Keine

Zentrumsnr. 214

2010 - offen

Prüfärzte:

  • Dr. M. Aydogdu
  • Dr. T. Hempel

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

BMBC

Die BMBC (Brain Metastases in Breast Cancer Network Germany) Registerstudie soll dazu beitragen, prospektiv und retrospektiv Daten zu Erkrankungs-verläufen von Patientinnen mit Hirn-metastasen eines Mammaca. zu erheben.

GBG Forschung GmbH - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.

Start/EndeAnsprechperson

FF 42/2013

Zentrumsnr. 214

2014 - offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Dr. S. Taubenberger

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

Studien des Gynäkologischen Krebszentrums

ECLAT/ AGO-OP.6

Pelvic and Para-aortic Lymphadenectomy in Patients with Stage I or II Endometrial Cancer with High Risk of Recurrence. A Multicenter, Prospective Randomized Controlled Trial

KKS Marburg - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.Start/EndeAnsprechperson

KKS 228

Zentrumsnr. 244

2018 - offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Fr. G. Wang

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

AGO-OVAR 2.29

Atezolizumab in Kombination mit Bevacizumab und Che-motherapie versus Bevacizumab und Chemotherapie in re-zidivierendem Ovarialkarzinom – eine randomisierte Phase III Studie

AGO Research GmbH - PI Dr. med. M. Aydogdu

Eudra-CT-Nr.

Start/EndeAnsprechperson

2017-000202-37

Zentrumsnummer. 244

2018 - offen

Prüfärzte:

  • Dr. T. Hempel
  • Fr. G. Wang

Studienassistent:

  • M. Tietze
  • N. Wegmann

Kontakt

Monika Tietze
Studienassistentin der Gynäkologie
Gesundheit Nord gGmbH - Klinikum Bremen-Mitte
St.-Jürgen-Straße 1
28205 Bremen

 (0421) 497-5361 (Frauenklinik)
 (0421) 497-3223 (Frauenklinik)
 monika.tietze@klinikum-bremen-mitte.de

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Hier werden Leben gerettet.

Die Bremer Notaufnahmen

Du kannst uns helfen, indem du nur im Notfall in die Notaufnahme kommst. Auf dieser Seite findest du einen Überblick über alle weiteren Anlaufstellen bei gesundheitlichen Problemen.

Emergency Rooms

Easing the Workload of Bremen’s Emergency Rooms

You can help us by only coming to the ER in an emergency. On this page, you will find an overview of other options where you can seek medical help.

Acil servisler

Bremen eyaletindeki acil servislerin üzerindeki yükün hafifletilmesi gerek

Sadece acil durumlarda acil servise başvurarak bize bu konuda yardımcı olabilirsin. Bu sayfada, sağlık sorunlarında başka nerelere başvurabileceğine ilişkin bir genel bakış bulabilirsin.

Скорая помощь

Пособие по экстренной неотложной помощи в Бремене

Ты оказываешь нам услугу, приходя в отделение неотложной помощи только в экстренных случаях. На этой странице ты найдешь обзор всех контактных пунктов, которые могут помочь тебе в решении проблем со здоровьем.

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Geschäftsführung (Firmensitz)
St.-Jürgen-Str. 1
28205 Bremen

Postadresse: Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen | 28102 Bremen

Verwaltungsstandort: Gesundheit Nord
Kurfürstenallee 130 | 28211 Bremen

 (0421) 497 0
 Info@Gesundheitnord.de
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Klinikum Bremen-Mitte
St.-Jürgen-Str. 1
28205 Bremen | Fon 0421 497-0 

Klinikum Bremen-Nord
Hammersbecker Straße 228
28755 Bremen |  Fon 0421 6606-0
Klinikum Bremen-Ost
Züricher Straße 40
28325 Bremen | Fon 0421 408-0
Klinikum Links der Weser
Senator-Weßling-Straße 1
28277 Bremen | Fon 0421 879-0

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen