... im Klinikum Bremen-Ost

Organisation und Projekte

Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und der damit einhergehenden Vielfalt an Arbeitsbereichen bieten wir unseren MitarbeiterInnen diverse Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten sowohl in der Psychiatrie als auch in der Somatik.

Eine Auswahl von Kurzinformationen zu aktuellen Themen finden Sie auf dieser Seite.

Als Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um das Thema ‚Pflege’ im Klinikum Bremen-Ost steht Ihnen das Team der Pflegerischen Geschäftsführung gern zur Verfügung: >> A. Team der Pflegerischen Geschäftsführung >>

Interessierte / Bewerber

Uns ist es wichtig, unsere MitarbeiterInnen bei ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Um unserem hohen Anspruch an die pflegerische Patientenversorgung im Klinikum Bremen-Ost gerecht zu werden, ist es unser besonderes Interesse engagierte MitarbeiterInnen zu gewinnen und zu halten. Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung!

Wir sind stolz darauf, dass wir zurzeit allen Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege, die die geltenden Übernahmevoraussetzungen erfüllen, nach Beendigung ihrer Ausbildung eine Stelle anbieten können. 

Unseren MitarbeiterInnen bieten wir:

  • Tarifliches Entgelt nach dem TVÖD-K sowie eine Altersversorgung (VBL)
  • Individuelle Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung
  • Umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm vor Ort
  • Die Möglichkeit Veränderungsprozesse anzuregen und mitzugestalten
  • Flexible / familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Betriebsnahe Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie Kinderferienprogramme
  • ‚Kollegiale Hilfe’ durch ein interdisziplinär besetztes Team, das den Mitarbeitern auf Anfrage in schwierigen Situationen Unterstützung anbietet
  • Klinisches Ethikkomitee als Beratungsgremium bei ethischen Fragestellungen im Rahmen der Patientenversorgung
  • Gesundheitsfördernde Kurse >>
  • Aktivitäten wie Feierabendlauf, Fußballturnier und Drachenbootrennen
  • Vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr

Weitere Informationen zu einer Tätigkeit in der Gesundheit Nord und die aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie in der Rubrik ‚Karriere’:
>> Karriere >>.

Für Rückfragen oder nähere Auskünfte stehen Ihnen die Klinikpflegeleitungen gerne zur Verfügung: Team der Pflegerischen Geschäftsführung >>

Möchten Sie ein Pflege-Praktikum absolvieren, dann melden Sie sich für nähere Informationen und Fragen bezüglich der Zugangsvoraussetzungen bei:

  • Anke Prieser (somatische Bereiche): 0421 – 408 2451
  • Elke Sowade (psychiatrische Bereiche): 0421 – 408 1570

Personalmix

Im Klinikum Bremen-Ost beschäftigen wir überwiegend dreijährig ausgebildete Pflegefachkräfte. ServicemitarbeiterInnen und TeamassistentInnen ergänzen die Stationsteams.  

Eine Übersicht über die Qualifikationsprofile unserer MitarbeiterInnen im Pflegedienst bietet Ihnen die unten stehende Tabelle, der Sie bereichsbezogene Anhaltswerte entnehmen können.

BereichFachkraftquote*Fachweiterbildungsquote** Teilzeitquote
Intensivstation 100% 60%48%
OP/Anästhesie 97% 33% 47%
Somatik gesamt 94% 35% 51%
 Forensik 97% 53%33%
Allgemeine Psychiatrie/Kinder-/ Jugendpsychiatrie 95% 33% 57%

* unter den Begriff Fachkraft fallen alle MitarbeiterInnen, die eine dreijährige, pflegerische Berufsausbildung absolviert haben
** unter der Rubrik der Fachweiterbildungsquote werden verschiedene Fachweiterbildungen zusammengefasst wie Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege, Fachkraft für Anästhesie und Intensivpflege, Fachkraft für psychiatrische Pflege etc.

 

PflegespezialistInnen in unserem Klinikum

Plakat "PflegespezialistInnen"

Darüber hinaus gibt es PflegespezialistInnen in unserem Klinikum. Eine Übersicht bietet das Plakat "PflegespezialistInnen": Öffnen als *.pdf mit einem Doppelklick auf das Vorschaubild.

Besonders zu erwähnen ist an dieser Stelle unser Wundteam, das an drei Tagen in der Woche die Stationsteams in der professionellen Wundversorgung unterstützt. Zudem bauen wir derzeit in enger Kooperation mit der hausinternen Schmerzambulanz ein pflegerisches Zusatzangebot in der Schmerztherapie auf.

Berufsordnung für die Staatlich anerkannten Pflegeberufe, Freie Hansestadt Bremen, 2011

Berufsordnung Pflege
Öffnen als *.pdf mit einem Doppelklick auf das Vorschaubild.

Ausfallmanagement (MitarbeiterInnenpool)

Im Rahmen des Ausfallmanagements haben wir sowohl in der Somatik, als auch in der Psychiatrie einen Pool von flexibel einzusetzenden Pflegekräften eingerichtet. Diese MitarbeiterInnen unterstützen Arbeitsbereiche, die personelle Engpässe zu kompensieren haben. Im Pflegepool setzen wir unter anderem MitarbeiterInnen ein, die nur zu festgelegten Zeiten im Schichtdienst arbeiten können. Eine Anstellung ist bei uns auch mit geringen Stellenanteilen oder für eine kurze Zeitdauer möglich.

Pflegekomplexmaßnahmenscore (PKMS)

Schon Anfang 2010 hat sich unser Klinikum projekthaft auf einer geriatrischen Station mit dem PKMS-Erwachsene (OPS 9-200) auseinandergesetzt. Hierfür wurde ein interner Dokumentationsbogen entwickelt, der in fortlaufend aktualisierter Form und in Abstimmung mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) in den Klinika der Gesundheit Nord eingesetzt wird.

Nationale Expertenstandards in der Pflege

Im Klinikum Bremen-Ost befassen wir uns mit allen vorliegenden nationalen Expertenstandards des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP). Der Expertenstandard Ernährungsmanagement wurde 2009 im Rahmen der modellhaften Implementierung des DNQP unter anderem auf zwei unserer internistischen Stationen unter Begleitung einer interdisziplinären Arbeitsgruppe eingeführt.

Primäre Pflege (‚Primary Nursing’)

Seit 2010 setzen wir uns mit der Umsetzung von ‚Primärer Pflege’ auseinander. Ziel ist es dabei, ein patientenorientiertes Pflegeorganisationssystem auf allen Stationen zu etablieren, welches zeitgleich die MitarbeiterInnenzufriedenheit erhöht. Auf mehreren Stationen ist dieses Organisationssystem bereits erfolgreich umgesetzt – vor allen Dingen in der Psychiatrie. Weitere Stationen bereiten die Einführung mit Unterstützung der interdisziplinären Lenkungsgruppe vor.

Vernetzung

Im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen arbeiten wir mit verschiedenen Gesundheits- und Bildungseinrichtungen zusammen. Darüber hinaus findet ein regelmäßiger fachlicher Austausch zu pflegerischen Themen mit ortsansässigen Pflegeanbietern statt. Themenbezogen beteiligen wir uns zudem an Veranstaltungen und regionalen Messen, wie z.B. 2011 an der Seniora.

Sie sind hier:C. Organisation und Projekte-

Notfall

Die wichtigsten Nummern für den Notfall

Hier sind die wichtigsten Nummern für den Notfall auf einen Blick:

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 - 2020
Klinikum Bremen-Ost0421 408 - 1291
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 - 1443
Klinikum Links der Weser0421 879 - 1206

Unsere Notfallambulanzen in den Kinderkliniken:

Klinikum Bremen-Mitte0421 497 5410
Klinikum Links der Weser0421 879 1478
Klinikum Bremen-Nord0421 6606 – 1371
Notfallambulanz im Links der Weser

Im Notfall

Notfallnummern - Anfahrt - Kontakt

  • Sie haben sich verletzt?
  • Ein Angehöriger hatte einen Unfall oder fühlt sich plötzlich schlecht?

Im Notfall rufen Sie bitte einen Krankenwagen, der sie schnell und sicher ins Krankenhaus bringt.

...lesen

Anfahrt

Für jeden Standort finden Sie hier eine Anfahrtskizze, einen Lageplan und eine Verknüpfung mit den aktuellen Haltestellenfahrplänen der BSAG.

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Infonicht spammen(at)Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Telefonzentralen

Klinikum Bremen-Mitte
 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
 0421 879-0

Kontaktformular

Kontaktformular

Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte die Klinik/Gesellschaft aus: