Kontakt

Zum Versorgungsauftrag eines Krankenhauses gehört die Versorgung von potenziellen Organspendern auf der Intensivstation, die Durchführung der Diagnostik zum irreversibler Hirnfunktionsausfall (Richtlinien gemäß § 16 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 TPG für die Regeln zur Feststellung des Todes nach § 3 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 TPG) und die Entnahme von Organen und Geweben.

Die Kliniken sind laut Transplantationsgesetz verpflichtet, potentielle Spender an die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) zu melden.
Im Bundesland Bremen sind 10 Kliniken als Entnahmekrankenhäuser im Sinne des § 9a Abs. 1 Transplantationsgesetz (Stand 04.02.2016) benannt.

Um die Kliniken in Bremen bei der Durchführung dieses komplexen Versorgungsauftrags zu unterstützen, wurde 2006 in Bremen die Stelle einer/s Organspendebeauftragten eingerichtet. Diese Stelle ist dem Klinikum Bremen Mitte zugeordnet.

Die Organspendebeauftragte ist Ansprechpartnerin für alle Kliniken in Bremen und Bremerhaven, wenn es um Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen des Personals zum Thema Organspende geht. Es sind sowohl stationsinterne Veranstaltungen als auch Fortbildungen über die betrieblichen Fortbildungszentren möglich.

Auch für die Unterrichtseinheit „Organspende und Transplantation" in Krankenpflege- und, bei Interesse, anderen Schulen steht die Organspendenbeauftragte gern zur Verfügung.
Inhalte der Unterrichtseinheit sind:

  • Medizinische Voraussetzungen
  • Juristische Voraussetzungen
  • Ethische Aspekte der Organspende
  • Ablauf einer Organspende
  • Das Leben nach der Transplantation

Spezielle Fragestellungen werden von mir gern aufgenommen und aufgearbeitet.

Als Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen gilt mein besonderes Interesse der ethischen Betrachtung dieses vielseitigen Themas.

Informationen zu Organ- und Gewebespende gibt es hier: 

www.organspende-info.de

www.dso.de

www.gewebenetzwerk.de 

 

Sonja Schäfer

Organspendebeauftragte Bremen /Bremerhaven

Telefon: (0421) 497-9326
Fax: (0421) 44 77 38
E-Mail: sonja.schaefer@klinikum-bremen-mitte.de

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

>

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen