Das Institut für Allgemeine Hygiene, Krankenhaushygiene und Umwelthygiene ist
aus der Abteilung für Allgemeine Hygiene des Landesuntersuchungsamtes
Bremen als selbständiges Institut unter der Verwaltung des Klinikums
Bremen-Mitte hervorgegangen.

Es bietet neben den Untersuchungen von Trinkwasser zur Eigenkontrolle
Dienstleistungen im Rahmen der verschiedensten Arbeitsrichtungen der Hygiene an.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail.

Klinikum Bremen-Mitte
Allgemeine Hygiene, Krankenhaus-
und Umwelthygiene
St.-Jürgen-Str. 1
28205 Bremen
 (0421) 497 - 4088
 (0421) 497 - 4089
 Hygiene-Institut@Klinikum-Bremen-Mitte.de

Krankenhaushygiene

Für eine effektive Infektionsprävention wurden in den Kliniken der GesundheitNord gGmbh die notwendigen Rahmenbedingungen für die organisatorische und personelle Voraussetzung geschaffen. Der Bedarf an Fachkompetenz richtet sich nach den aktuellen KRINKO-Empfehlungen.

Krankenhaushygieniker und Hygienefachkräfte arbeiten dabei in einem Team. Sie sind die zentralen Ansprechpartner zu hygienerelevanten Fragen für alle Berufsgruppen.  Zur Sicherung der Behandlungsqualität wurden in allen Kliniken der GesundheitNord gGmbH verbindliche Vorgaben wie Hygienepläne und Desinfektionspläne erstellt. Auch die fortlaufende Infektionserfassung sowie die Erfassung von Krankheitserregern mit speziellen Resistenzen und Multiresistenzen sind etabliert. Frühzeitig können Probleme erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Ein weiterer Schwerpunkt des Hygienefachpersonals sind die Fortbildungen der medizinischen Mitarbeiter im Bereich der Infektionsprävention. Auch Besucher und Patienten werden bei Bedarf zu persönlichen Maßnahmen der Hygiene aufgeklärt.

 

Institutsdirektor

Martin Eikenberg
Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin 
 (0421) 497 4088
 (0421)497 4089
 martin.eikenberg@klinikum-bremen-mitte.de

Stellvertreter des Institutsdirektors

Dr. rer. nat. Axel Kappler
Biologe
 0421/ 497/ 4093
 0421/ 497/ 4089
 axel.kappler@klinikum-bremen-mitte.de

 

Referentin des Institutsdirektors

Gundis Apel
Examinierte Krankenschwester/ BA Pflege-und Gesundheitsmanagemen
 0421/ 497/ 4084
 0421/497/4089
 gundis.apel@klinikum-bremen-mitte.de

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

>

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen