Ausbildung

Die Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen und -helfer mit generalistischer Ausrichtung arbeiten selbständig, unterstützend und assistierend bei der Versorgung der zu pflegenden Menschen in stationären und ambulanten Akut- oder Langzeiteinrichtungen.

  • Unterstützung und Förderung der Selbständigkeit der zu pflegenden Menschen unter Berücksichtigung der Lebensbiographie, der Kultur, der Religion und der sexuellen Orientierung.
  • Die allgemeine Pflege, insbesondere Aufgaben der Unterstützung in der Mobilität, Körperpflege und Ernährung und Ausscheidung unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der zu pflegenden Menschen entsprechend des vorliegenden Pflegeplans sowie die Dokumentation der durchgeführten Tätigkeiten.
  • Die soziale und psychische Unterstützung der zu pflegenden Menschen.
  • Assistenz der Pflegefachkräfte bei der Durchführung ärztlich angeordneter diagnostischer und therapeutischer Tätigkeiten.
  • Verantwortungsübernahme für die Durchführung hygienischer Maßnahmen.
  • Wirtschaftlicher Umgang mit Sachmitteln.

Der Abschluss der Ausbildung berechtigt zur Tätigkeit in allen Bereichen der pflegerischen Versorgung. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung kann auf Antrag durch die zuständige Behörde eine Verkürzung für die Ausbildung zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann ermöglicht werden.

Der Abschluss der Ausbildung berechtigt zur Tätigkeit in allen Bereichen der pflegerischen Versorgung. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung kann auf Antrag durch die zuständige Behörde eine Verkürzung für die Ausbildung zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann ermöglicht werden.

Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre. Der theoretische Unterricht erfolgt im Blocksystem in der Schule der Bildungsakademie der Gesundheit Nord. Während der praktischen Ausbildung werden Sie von qualifizierten Praxisanleiterinnen und -anleitern begleitet und angeleitet. Der Lehrplan entspricht dem Lehrplan für die die Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen und -helfern mit generalistischer Ausrichtung im Land Bremen.

THEORIE

Der theoretische Teil der Ausbildung umfasst 1.590 Stunden.

PRAXIS

Die praktische Ausbildung mit mindestens 1680 Stunden umfasst die Bereiche:

  • Stationäre Akutpflege in den Kliniken der Gesundheit Nord
  • ambulante Akut- und Langzeitpflege in Einrichtungen der ambulanten Pflege
  • Stationäre Langzeitpflege in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege

Bei uns erwartet Sie eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Ausbildung in allen Bereichen der
pflegerischen Versorgung. Sie arbeiten in unterschiedlichen Schichtdiensten und interdisziplinären Teams. Sie werden in Blockunterrichten theoretisch in unserer eigenen Schule ausgebildet.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Lernkompetenz durch Lerncoaching.

 

Für die Gesundheits- und Krankenpflegehilfeausbildung mit generalisitscher Ausrichtung benötigen Sie:

  • die einfache Berufsbildungsreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss
  • Sie müssen gesundheitlich geeignet sein
  • Sie müssen über die für die Ausübung des Berufes erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 verfügen

Wichtige Eigenschaften für diesen Beruf, bei dem der Umgang mit Menschen im Mittelpunkt steht sind Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen, Akzeptanz, Genauigkeit in allen Bereichen, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit sowie ein großes Maß an Einfühlungsvermögen.

Der Schulbesuch ist kostenlos und es wird Ihnen eine Ausbildungsvergütung gezahlt.

Ab dem Ausbildungsjahr 2020

1. Ausbildungsjahr = 515,00 €

2. Ausbildungsjahr = 607,70 €

Ab dem Ausbildungsjahr 2021

1. Ausbildungsjahr = 550,00 €

2. Ausbildungsjahr = 649,00 €

Ab dem Ausbildungsjahr 2022

1. Ausbildungsjahr = 585,00 €

2. Ausbildungsjahr = 690,30 €

Sie haben Anspruch auf mindestens 30 Arbeitstage Urlaub.

(Stand:09/2020)

Wir benötigen von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben mit Angabe der Absenderanschrift und Telefonnummer
  • selbst verfasster, lückenloser tabellarischer Lebenslauf, ein Passbild
  • Nachweise der Schulbildung: letztes Schulzeugnis, Schulabschlusszeugnis

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ohne Mappe oder Hefter.

Sie können sich auch gerne online bewerben:

bildungsakademie@gesundheitnord.de

SIE ERREICHEN UNS

Bildungsakademie der Gesundheit Nord gGmbH
am Standort Bremen-Mitte
St.-Jürgen-Str. 1 | 28205 Bremen
Fon 0421 497-5296 | Fax 0421 497-4473

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen