Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie

Informationen für ambulante Patienten

Unsere Sprechstunde ist ein Angebot für Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen, die trotz Behandlung der Grundkrankheit weiter bestehen.
Wir möchten auf ganzheitliche Art, zusammen mit Ihnen und durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt und den anderen Abteilungen unseres Krankenhauses, eine Besserung Ihrer Beschwerden erzielen.

Unsere Schmerzambulanz befindet sich jetzt in der Ambulanz 3, Ebene 1


Wie bekomme ich einen Termin in der Schmerzambulanz

Bitte melden Sie sich telefonisch in unserer Ambulanz an. Wir senden Ihnen dann einen Patientenfragebogen zu, den Sie uns bitte, zusammen mit weiteren Befunden von bisher durchgeführten Untersuchungen oder Behandlungen, zurückschicken. Nachdem die Unterlagen bei uns eingegangen sind, werden wir umgehend einen Vorstellungstermin mit Ihnen vereinbaren.Bei Notfällen wie z.B. Tumorschmerzen, akuter Gürtelrose und der sympathischen Reflexdystrophie erhalten Sie sofort einen Termin.


Diese Schmerzformen werden von uns behandelt

  • Tumorschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Polyneuropathien
  • Neuralgien
  • Phantomschmerzen
  • Schmerzen bei sympathischer Reflexdystrophie (M. Sudeck)
  • Schmerzen bei Gürtelrose (Herpes zoster)

Folgende therapeutische Verfahren werden angeboten

  • Medikamentöse Therapie
  • Therapeutische Lokal- und Leitungsanästhesie
  • Neuraltherapie
  • Akupunktur
  • Sympathikusblockaden
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
  • Rückenmarknahe Opioidtherapie
  • Betreuung von Pumpen und Ports
  • Psychologische Verfahren (stationär)

Schmerzkonferenz

Einmal im Monat findet eine interdisziplinäre Schmerzkonferenz mit Patientenvorstellung statt. Hier haben alle Kollegen aus Klinik und Praxis die Möglichkeit, eigene Patienten einem interdisziplinären Kreis von Ärzten und Psychologen vorzustellen.

Nach oben

Leitung

Dr. med. Annehilde Jakuttek
Ärztliche Leitung Schmerzambulanz
 0421 497-2070
 0421 497-2064
 Annehilde.Jakuttek@gesundheitnord.de

Sprechstunden

Montag bis Freitag 8:00 – 15:00 Uhr
 (0421) 497 - 4444
 (0421) 497 - 2064

Informationen zum Herunterladen

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

>

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen