Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum

  • Das Team

    Die unterschiedlichen Auswirkungen der Fehlbildung machen die Zusammenarbeit verschiedener medizinischer Fachgebiete in einem interdisziplinären Spaltenzentrum erforderlich, um eine optimale Entwicklung des Kindes zu ermöglichen. Das Spaltenzentrum Bremen besteht seit vielen Jahren und betreute in den letzten 30 Jahren über 2500 Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenfehlbildungen. Daran sind viele Fachdisziplinen unter der Leitung und Koordination der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie beteiligt. Neben den MKG-Chirurgen sind Kinderärzte, HNO-Ärzte, Logopäden, Kieferorthopäden in der Betreuung der kleinen und großen Patienten eingebunden. Bei Bedarf können Humangenetiker, Psychologen hinzugezogen werden.

  • Behandlungsspektrum

    Lippen-Kiefer-Gaumenspalten zählen zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen. Unter 500 Neugeborenen ist 1 Kind mit einer Spaltbildung des Gesichtes. Die unterschiedlichen Ausbildungsgrade der Fehlbildung von Lippe, Kiefer, hartem und weichem Gaumen sowie der Nase erfordern eine optimale Behandlung unter Berücksichtigung individueller Besonderheiten jedes einzelnen Kindes. Am Bremer Spaltenzentrum arbeiten seit Jahrzehnten verschiedene Fachdisziplinen gemeinsam an dieser Aufgabe zusammen. Koordiniert wird die Behandlung im Spaltenzentrum von der Klinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie. Ständige Behandlungspartner sind die Kinderklinik, HNO/Pädaudiologie, Logopädie, Kieferorthopädie und die Kinderanästhesie. Bei Bedarf stehen uns die Kollegen des Kinderzentrums und der Humangenetischen Praxis zur Seite.

  • Allgemeines

    Viele interessierende Fragen zur Problematik der Lippen-Kiefer-Gaumen-Fehlbildung können hier nur kurz angesprochen werden. Häufige Probleme und Fragen möchten wir an dieser Stelle beantworten. Natürlich sind Ihre persönlichen Sorgen und Fragen zu Ihrem Kind hier nicht erschöpfend darzustellen. Wir können Ihnen diese besser bei einer Beratung in einem individuellen Gespräch beantworten. Gern bieten wir Ihnen einen Termin auch schon vor der Entbindung an.

  • Kontakt

    Die regelmäßigen Spaltsprechstunde finden jeden Montag von 8.00-15.00 Uhr in der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie statt. Sie finden uns im Zentrum für Chirurgie in der zweiten Etage des chirurgischen Hautgebäudes.

    Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Dr. J. Rustemeyer

    Oberarzt Dr. L. Günther

     

    Terminvereinbarung

    Telefon (0421) 4972460

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen