Unsere Schwerpunkte

Diagnostik

Trotz einzelner Schwerpunkte in der Diagnostik bestimmter Organerkrankungen werden im Zentrum für Pathologie krankhafte Veränderungen nahezu aller Organe oder Organsysteme mikroskopisch diagnostiziert. So wird die Diagnose fast sämtlicher Krebserkrankungen durch einen Pathologen erstellt oder doch zumindest bestätigt. Dabei kommen für spezielle Fragestellungen zunehmend häufig molekularpathologische Untersuchungsmethoden zur Anwendung.

Schnellschnitt - schneller Schnitt - schnelle Diagnose

Bei einem Schnellschnitt wird während einer Operation Gewebe durch den Pathologen untersucht, z. B. um eine Tumordiagnose zu sichern oder zu prüfen, ob ein Tumor vollständig entfernt wurde. Dabei bestimmt das Ergebnis der Schnellschnittuntersuchung das weitere Vorgehen. 

Autopsie - Warum?

Die Öffnung eines Leichnams (Autopsie, Obduktion, Sektion) und die dabei gewonnenen Befunde belegen und vertiefen das ärztliche Wissen, das Können und die Erfahrung. Die Autopsie ist das beste Instrument einer Qualitätssicherung in der klinischen Medizin. Sie dient auch nach dem Ableben noch den Lebenden und dem Allgemeinwohl. Nicht selten sichern wir Pathologen durch die von uns bei der Autopsie erhobenen Befunde den Hinterbliebenen Versorgungsansprüche (Entschädigung, Rente). Die Autopsie schafft Klarheit und Sicherheit, sie befreit die Angehörigen nicht selten von Zweifeln und (Selbst-)Vorwürfen. Den Tod zu verstehen, verdeutlicht durch Autopsiebefunde, ermöglicht häufig den Hinterbliebenen die Trauer zu erleichtern.

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-2020


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-5416

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 879-1478

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen