Das Behandlungsangebot der psychiatrischen Ergotherapie umfasst das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen einschließlich der Gerontopsychiatrie, der Abhängigkeitserkrankungen, der psychosomatischen Erkrankungen sowie die in den Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie sowie forensische Psychiatrie und Psychotherapie behandelten Patientinnen und Patienten. Weiterhin sind wir am Programm der Tagesklinik Arbeitstherapie beteiligt und bieten für ambulante Patientinnen und Patienten die Klinische Arbeitstherapie an.

Die rund 40 in der Ergoherapie tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken bereits bei der Anamnese und Diagnostik krankheitsbedingter Defizite im Leistungs- und sozioemotionalen Bereich sowie bei der Therapieplanung mit. In auf den Einzelfall bezogenen Therapien werden gestaltungstherapeutische und kreativitätsfördernde

Verfahren ebenso eingesetzt wie funktionelle leistungsorientierte Übungsbehandlungen. So erhalten die Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, ihren Bezug zu sich und zur äußeren Realität, ihre Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und insgesamt selbständiger und eigenverantwortlicher zu werden. Verschiedene handwerkliche, kreative und kommunikative Techniken werden dabei eingesetzt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der För­derung lebenspraktischer Fähigkeiten wie zum Beispiel: "sich selbst versorgen können", "Umgang mit Ämtern" und "Teilhabe am allgemeinen kulturellen Leben".

Sobald Patienten in der Lage sind, die Stationen zu verlassen, werden ihnen spezialisierte Angebote in der räumlich und instrumentell besser ausgestatteten zentralen Ergotherapie (Haus 21) und (Haus 4) gemacht. Zu den angebotenen Gruppentherapien zählen auch Milieu-, Mal- und Musiktherapie, die überwiegend im Gesellschaftshaus (Haus 17) durchgeführt werden.

Neben einer Werkgruppe bietet das Haus 21 das lebenspraktische Training und das computergestützte Konzentrations- und Hirnleistungstraining „Cogpack“ an.

Im Haus 4 stehen berufsorientierte Fragen im Vordergrund, die bei der Darstellung der Klinischen Arbeitstherapie näher beschrieben werden.

Ansprechpartner Ergotherapie

Dominik Fehsenfeld
 (0421) 408 - 1352
 (0421) 408 - 2720
 dominik.fehsenfeld@gesundheitnord,de

 

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen