Tagesklinik am Klinikum Bremen-Nord

für die Fachbereiche

  • Anästhesiologie: Dr. Peter Fricke, Dr. Hubertus Kayser, Dr. Doris Poppe, Bettina Proc, Dr. Frauke Rancke, Dr. Markus Schulz-Meentzen, Inge Roden
  • Augenheilkunde: Priv. Doz. Dr. med. Jörg Meyer, Dr. Bernd Schliebs
  • Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie: Henning Gropp, Dr. Dr. Lür Köper, Dr. François Lanners, Dr. Silvia Lipphardt, Dr. William Yassin Pinzon Assis, Katrin Setzkorn
  • Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde: Dr. Udo Homoth
  • Urologie: Dr. Christoph Essmeyer-Schoeneich, Doris Hahne, Dr. Frank Josephs

Die Tagesklinik ist ein Zentrum, in dem sich mehrere Kolleginnen und Kollegen unter einem Dach zusammengefunden haben, um ambulant zu operieren. Den Standort am Klinikum Bremen-Nord haben wir bewusst gewählt, um den ambulanten und stationären Bereich enger miteinander zu verknüpfen. Für Bremen Nord und die Patientinnen und Patienten wird sich dieses Angebot positiv auswirken. Die Wege sind kurz, wir können besser auf die jeweiligen Bedürfnisse eingehen, und für alle ist es vorteilhaft, bei jedem operativen Eingriff die Sicherheit eines großen Krankenhauses im Hintergrund zu haben. Diese Tagesklinik ist unser Beitrag für eine verbesserte Verzahnung von stationär und ambulant.


Unser Leistungsspektrum

Im Rahmen der Tagesklinischen Anästhesiologie betreuen
wir alle Altersgruppen ab dem ersten Lebensjahr und wenden
alle gängigen modernen Narkoseverfahren an.

Für die Fachgebiete Augen, HNO, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie:

  • Allgemeinanästhesie als Intubationsnarkose mit Larynxmaske oder als Maskennarkose
  • TIVA (Totalintravenöse Anästhesie)
  • Lachgasfreie Narkosen
  • Analgosedierung Stand by

Für das Fachgebiet Urologie:

  • Allgemeinanästhesie und Leitungsanästhesie in Form der Rückenmarksanästhesie und Lokalanästhesie

In der Kinderanästhesie:

  • Alle Anästhesieverfahren wie oben; das Wichtigste für Kinder ist, keine Angst und keine Schmerzen haben zu müssen. Eltern begleiten ihre Kinder, bis sie schlafen, und sind nach der Operation gleich wieder bei ihnen. Einige Tage vor dem Eingriff können die Eltern und die Patientinnen bzw. Patienten im Vorgespräch mit ihrer Anästhesistin oder ihrem Anästhesisten alle Fragen in Ruhe klären.

Nehmen Sie Kontakt auf

Tagesklinik am Klinikum Bremen-Nord

 (0421) 6606 - 1259
Hammersbecker Straße 228
28755 Bremen

Nach oben

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen