Bremer Interprofessionelle Ausbildungsstation (BIPSTA)

Der Übergang vom studentischen Dasein des PJ-lers zum Assistenzarzt/in und des Pflegeschülers/-in zur examinierten Pflegekraft ist durch eine drastische Zunahme an Verantwortung geprägt. Die zuvor erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten müssen nun „plötzlich“ eigenständig am Patienten angewandt werden. Neben den berufsfeldspezifischen Kompetenzen  müssen die Querschnittskompetenzen trainiert werden.

Medizinstudierende im letzten Jahr (Praktisches Jahr, PJ) und Pflegeschüler der Bildungsakademie der Gesundheit Nord gGmbH versorgen unter Anleitung und Aufsicht von Oberärzten und examinierten Praxisanleitern im Klinikum Links der Weser im Rahmen von BIPSTA (Ausbildungsstation) unsere Patienten.

Der medizinische Fortschritt führt zu einer stark zunehmenden Komplexität und Spezialisierung in der Patientenversorgung. Das Wissen um diese intra- und interprofessionellen Schnittstellen und besonders deren Bedeutung muss ein wesentliches Lernziel in der Ausbildung der Medizinstudenten und der Pflegeschüler sein. Diese Schnittstellen müssen für eine optimale Patientenbetreuung koordiniert und im Idealfall synchronisiert werden. Voraussetzung hierfür ist eine Sensibilisierung für das Wissen über die eigenen Kompetenzen und der kooperierenden Profession

BIPSTA meets Schulstation

Medizinstudenten lernen gemeinsam mit Pflegeschülerinnen und -Schülern. Per Videotagebuch gaben sie in regemäßigen Abständen Einblick in das, was sie während der Ausbildung gelernt haben. 

Gesund mal 4: BIPSTA meets Schulstation – Videotagebuch

Mehr über das Projekt findet man auch in unserem Online-Magazin

Projektleitung

Dr. med. Swantje Wienand, MME

Geschäftsführende Oberärztin
Fachärztin für Allgemeine Chirurgie
Fachärztin für Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie
Master of Medical Education (MME)
Rettungsmedizin
Schwerpunkt onkologische und minimalinvasive Chirurgie
Koordination Lehre
Studienleitung "LeQS" (Lebensqualität Stoma)
 0421 - 879 1212
 Swantje.Wienand@Gesundheitnord.de 

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen