Gemeinsam für eine Gesundheit ohne Hindernisse

Medizinisches Behandlungs-Zentrum für Erwachsene mit geistiger oder mehr-facher Behinderung

Die Abkürzung lautet so: MZEB.

Menschen mit Behinderungen sollen medizinisch gut betreut werden.

Wir möchten deshalb gut mit Ärztinnen und Ärzten zusammen-arbeiten.

Und mit Betreuerinnen und Betreuern.

Und mit den Wohn-Einrichtungen.

Wir untersuchen die Patientinnen und Patienten.

Im Einzel-Fall können wir auch schwierige Behandlungen übernehmen.

 

Wir haben Zeit.

Und wir hören zu.

Wir überlegen zusammen, welche Behandlung am besten ist.

Sie können von uns eine 2. Meinung bekommen.

 

Im MZEB kümmern sich alle gemeinsam

um die Patientinnen und Patienten:

Fach-Leute für die Hilfsmittel und die Bewegung

Fach-Pflege-Kräfte

Fach-Leute für die Assistenz

Fach-Leute fürs Sprechen

Fach-Leute fürs Essen und Trinken

Fach-Leute für komplizierte Probleme bei Krankheiten

 

Unser Ziel ist:

Menschen mit Behinderung sollen ein selbst-bestimmtes Leben führen können.

Was wir anbieten

Diese Angebote für Menschen mit Behinderung gibt es im MZEB:

Wir fragen:
Was hat die Person für eine Krankheit?
Oder für ein Problem?

Unterstützung beim Beginn von der Behandlung

Beratung für den Umgang mit Hilfs-Mitteln

Versorgung mit Hilfs-Mitteln
Was kann die Person selbst für ihre Gesundheit tun?

Weiter-Betreuung von Personen aus dem Sozial-Pädiatrischen Institut

Besuche zu Hause

Besuche bei der Arbeit

Wen wir betreuen

Es gibt eine Voraussetzung.

Wenn Sie zum MZEB kommen möchten:

Dann brauchen Sie einen Schwer-Behinderten-Ausweis.

 

Zu der Ziel-Gruppe zählen Menschen mit:

Spastiken

Erkrankungen von Muskeln und Nerven

Fehl-Bildungen von Organen

Querschnitts-Lähmungen

geistigen oder mehr-fachen Behinderungen mit psychischen Problemen und Verhaltens-Störungen

schweren Erkrankungen aufgrund von Stoff-Wechsel-Störungen

 

Wir betreuen alle diese Menschen.

Wir unterscheiden nicht nach:

Religion

Herkunft

Sprache

Geschlechts-Zugehörigkeit

Staats-Angehörigkeit

sexueller Orientierung

sozialer Herkunft

Wie Sie unser Angebot nutzen können

Wenn Sie zum MZEB kommen möchten:

Dann müssen Sie zuerst zu Ihrer Ärztin gehen.

Oder zu Ihrem Arzt.

Ihre Ärztin oder Ihr Arzt muss eine Überweisung ausstellen.

 

Dann machen Sie einen Termin bei uns aus.

 

Danach schicken wir Ihnen einen Anmelde-Bogen.

Den Anmelde-Bogen gibt es auch auf unserer Web-Seite. Im Download-Bereich.

Füllen Sie den Anmelde-Bogen bitte aus.

 

Suchen Sie zu Hause nach allen medizinischen Unterlagen.

Das sind zum Beispiel:

Untersuchungs-Ergebnisse

Röntgen-Bilder aller Art

Anfalls-Kalender bei Epilepsie

Impf-Pass

Schwer-Behinderten-Ausweis

Entwicklungs-Berichte

Früh-Förderungs-Berichte

aktueller Medikamenten-Plan

 

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin alle medizinischen Unterlagen mit.

Und Ihre Gesundheits-Karte.

Wo Sie das MZEB finden

Auf dem Gelände von dem Klinikum Bremen-Mitte in Haus 6

an der St.-Jürgen-Straße. Im 2. Stock.

 

Klinikum Bremen-Mitte

St.-Jürgen-Straße 1

28205 Bremen

 

So kommen Sie zu den Behinderten-Park-Plätzen:

Fahren Sie zur Schranke an der Liegend-Anfahrt von der Not-Aufnahme.

Bitte klingeln Sie an der Schranke.

Dann wird sie geöffnet.

 

Bus und Bahn:

Ab Hauptbahnhof
Straßenbahn: Linie 10 oder Bus: Linie 25
Ab Domsheide
Straßenbahn Linie 2 oder 3

 

Ihre Ansprechpartnerin im MZEB ist Frau Otterstedt.

Ihre Telefonnummer ist 0421 497-71120.

Lageplan als *.pdf-Datei

Bettina Otterstedt M.A.

Case Management (DGCC)
 (0421) 497 71120
 Bettina.Otterstedt@gesundheitnord.de

Quellenangaben

Übersetzung in Leichte Sprache:

Isabella von Luxburg

Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache e.V.

www.leichtzulesen.org

 

Prüfung:

Zentrum Leichte Sprache Allgäu

Kronenstraße 36

87435 Kempten

Sprachausgabe


Windows:

Sie können die Sprachausgabe mit folgender Tastenkombination starten:

Strg + Windows + Eingabe


Apple:

Wählen Sie in Ihren Systemeinstellungen unter "Bedienungshilfe" den Punkt "Sprachausgabe" aus. Markieren Sie das Feld "Ausgewählten Text beim Drücken einer Taste vorlesen". Mit Druck auf "Wahl-esc" wird Ihnen nun der Text auf dem Bildschirm vorgelesen.


Bei einigen Browsern können Sie auch 
read://https://www.gesundheitnord.de/mzebl
in das Adressfeld kopieren.

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen