Zentrale Notfallaufnahme (ZNA)

Patientinnen und Patienten, die entweder als Notfall oder mit einer Einweisung unser Krankenhaus aufsuchen, werden vom speziell geschulten Krankenpflegepersonal empfangen.

Der Pflegedienst der ZNA ist an täglich 24 Stunden mit fachkompetenten, gut ausgebildeten Krankenpflegekräften besetzt.

Von der ZNA werden Patienten nach ärztlicher Untersuchung und Erstversorgung werktags in der Zeit zwischen 8:00-16:00 Uhr direkt in die für sie zuständige Fachklinik stationär aufgenommen. Außerhalb dieses Zeitraums erfolgt für  Patienten mit somatischen Erkrankungen dieZuordnung auf der zentralen Aufnahmestation.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit stehen in der Aufnahme das Labor, EKG, Sonographie und Röntgen zur Verfügung.

Falls erforderlich, kann die Erstversorgung von polytraumatisierten (schwerstverletzten) Patientinnen und Patienten in einem dafür speziell ausgestatteten Raum mit digitalem Röntgenarbeitsplatz durchgeführt werden.

Außerdem verfügen wir in unseren Räumen über Labor und Sonographie. 

Zentrale Aufnahmestation (ZAS)

Montags bis Freitags von 16:00-08:00 Uhr, an den Wochenenden und an Feiertagen werden alle Patientinnen und Patienten, die stationäre Behandlung in einer somatischen Fachklinik benötigen, auf der Zentralen Aufnahmestation aufgenommen.

Während der morgendlichen Facharztvisite wird über weitere Diagnostik, Therapie und über die Verlegung in die geeignete Fachklinik entschieden.

Durch die Präsenz von Mitarbeitern aller somatischen Kliniken während der Zeitkorridore für Visiten werden Patienten mit interdisziplinären Problemen zügig den zur Lösung benötigten Fachärzten vorgestellt.

Diabetesberatung

Das Klinikum Bremen-Ost ist seit vielen Jahren eine durch die Deutsche Diabetesgesellschaft anerkannte Behandlungseinrichtung für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2. Das Krankenhaus ist auch zugelassen zur Versorgung von Patienten, die im DMP Programm Diabetes mellitus Typ 2 eingeschrieben sind. Mit den niedergelassenen Ärzten im Einzugsgebiet des Klinikum Bremen Ost besteht durch den Diabetesschulungsverein Bremer Ostärzte e.V. eine sehr gute Zusammenarbeit. Im Rahmen des Diabetesschulungsvereins werden auch ambulante Schulungen über Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie, INR-Selbstmessung und COPD/ Asthma angeboten

Wundteam

Die Behandlung chronischer Wunden stellt eine große Herausforderung dar. Die Heilungsverläufe sind oftmals langwierig und bedeuten besonders für Patienten eine erhebliche Einschränkung in ihrer Lebensqualität.

Schmerzen, unangenehme Gerüche und Bewegungseinschränkungen können eine ernstzunehmende psychische Belastung darstellen und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben stark beeinträchtigen.

Zu den häufigsten chronischen Wunden zählt der diabetische Fuß, das Ulcus cruris (offenes Bein) und der Dekubitus (Druckgeschwür). Problematisch können sich jedoch auch sekundär heilende Operationswunden entwickeln. Mit moderner Wundbehandlung ist es jedoch möglich, viele dieser Wunden zu heilen und die Beschwerden für den Patienten zu lindern.

Als Expertenteam sind wir im engem Dialog mit den jeweiligen Ärzten der Stationen und Bereiche. Bitte sprechen Sie uns an oder vereinbaren einen Termin über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Station mit uns. Wir sind gerne für Sie da!

Folder zum download

Diabetesberatung

Kontakt:

Diabetesberaterin DDG
Anni Aymans 
 0421 408-2525
 0421 408-2553
 anni.aymans@klinikum-bremen-ost.de

Diabetesberaterin DDG
Kerstin Staudinger 
 0421 408-2525
 0421 408-2553
 kerstin.staudinger@klinikum-bremen-ost.de

Diätassistentinnen DGE
Freya Stock, Van Pham
 0421 408-1483
 freya.stock@klinikum-bremen-ost.de

Wundteam

Kontakt:

Montags, Mittwochs und Freitags
Anmeldung jederzeit unter
 0421 408-2211
 0421 408-2292
 wundteam@klinikum-bremen-ost.de

Dienstags und Donnerstags
Anmeldung jederzeit unter
 0421 408-1291
 0421 408-2292
 wundteam@klinikum-bremen-ost.de 

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen