Station Weser
 (0421) 497 74949

Sie haben sich für eine Behandlung auf unserer nuklearmedizinische Therapiestation entschieden. Unser Team von qualifizierten Ärztinnen und Ärzten und Pflegefachpersonal steht Ihnen gerne zur Verfügung. Wir haben eine moderne, freundlich eingerichtete Station mit ausschließlich Einzelzimmer mit großen Fenstern zu unserem Innenhof mit kleinem Garten. In jedem Patientenzimmer stehen Ihnen ein Radio- und ein Fernsehgerät zur freien Nutzung zur Verfügung.

Leider ist ein Verlassen der Station während der Therapie aus Gründen des Strahlenschutzes nicht möglich, Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit in unserem begrünten Innenhof an die frische Luft zu gehen. Ein Telefon können Sie mieten oder Ihr eigenes Handy mit auf Station bringen. Selbstverständlich können wir Ihnen zur gesunden Ernährung, Diäten und auch religiös bedingte Ernährungsformen gemeinsam mit dem Küchenteam anbieten.

Möchten Sie mehr über uns und die Radiojodtherapie erfahren oder wünschen Sie einen Behandlungstermin, dann rufen Sie uns gerne jederzeit an.

Ihr Team der nuklearmedizinischen Therapiestation

Welche Funktion hat die Schilddrüse ?

Die Schilddrüse produziert Hormone, die für den menschlichen Organismus unentbehrlich sind. Sie beeinflussen u.a. den Energiestoffwechsel, den Magen-Darm-Trakt, das Herz-Kreislauf-System und die psychische Befindlichkeit.

Sowohl zu wenig (Unterfunktion) als auch zu viel (Überfunktion) Schilddrüsenhormon im Körper kann zu ernsthaften Störungen von wichtigen Körperfunktionen führen. 

Was ist eine Radiojodtherapie ?

Die Radiojodtherapie ist seit über 60 Jahren eine wirkungsvolle und nebenwirkungsfreie Behandlungsmethode. Mit ihr werden gezielt überaktive Schilddrüsenanteile behandelt, normal funktionierende Anteile werden geschont. Zum Einsatz kommt dabei eine radioaktive Form des Jods, das Sie als wichtigen Bestandteil der Nahrung kennen. Sie werden das radioaktive Jod in Form einer kleinen Kapsel schlucken. Es wird dann über die Blutbahn von den überaktiven Anteilen der Schilddrüse aufgenommen. In über 90 Prozent aller Fälle kann mit einer einzigen Therapie die Überfunktion der Schilddrüse geheilt werden. Eine in wenigen Fällen erforderliche erneute Therapie ist problemlos möglich. Nebenwirkungen sind äußerst selten. Nur in Ausnahmefällen kann es zum leichten Druckgefühl im Halsbereich kommen. Ein weiteres Einsatzgebiet der Radiojodtherapie ist die Ausschaltung verbliebenen Schilddrüsenrestgewebes nach der Operation eines bösartigen Schilddrüsentumors und die Therapie von Absiedlungen (Metastasen) eines solchen Tumors.

Warum muss die Radiojodtherapie stationär erfolgen ?

Nur ein geringer Anteil der Gesamtstrahlung (Gammakomponente) besitzt eine größere Reichweite und kann außerhalb des Körpers gemessen werden. Die in Deutschland geltende strenge Strahlenschutzverordnunge macht wegen dieses Strahlenanteils einen stationären Aufenthalt erforderlich.

Darüberhinaus sind weitere Maßnahmen vorgeschrieben, z.B. die gesonderte Abfallentsorgung. D.h. alle Ausscheidungen unserer Patientinnen und Patienten müssen aufgefangen, gesondert aufbereitet und entsorgt werden. Zudem gibt es bauliche Voraussetzungen, z.B. bleiverstärkte Zimmerwände. Ihre Aufenthaltsdauer richtet sich individuell nach Ihrer Schilddrüsenerkrankung und der entsprechend verwendeten Menge an Radioaktivität. Sie beträgt häufig ca. eine halbe Woche.

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen