Die arthroskopische Chirurgie, auch als „Schlüssellochchirurgie“ bezeichnet, ist fester Bestandteil in der modernen Behandlung von Verletzungen, deren Folgezuständen oder Verschleißerscheinungen von Gelenken. Bei der arthroskopischen Behandlung liegt der Fokus unserer Klinik auf dem Schulter-, Ellenbogen-, Knie- und Sprunggelenk. Im Bereich der Schulter führen wir Rekonstruktionen des Kapselbandapparates (Bankart-Verletzungen), Rekonstruktion der Rotatorenmanschette und subacromiale Dekompression beim Impingementsyndrom durch. Im Bereich des Kniegelenkes sind wir auf die Rekonstruktion der Kreuz- und Seitenbänder spezialisiert. Wir verfügen über eine große Expertise in der operativen Kreuzbandrevision. Akute Meniskusverletzungen werden, wann immer medizinisch indiziert, mittels moderner Nahttechniken behandelt. Auch Schäden am Gelenkknorpel werden durchmoderne leistungsfähige Operationsverfahren rekonstruiert (OATS, AMIC, Mikrofrakturierung, etc.). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Patellainstabilitäten.

Knorpelgewebe in Gelenken muss Druck- und Biegungskräfte widerstehen, die bei der Bewegung auf die Gelenke ausgeübt werden. Verletzungen und Verschleiß des Gelenkknorpels führt zur Arthrose und daraus resultierenden Schmerzen und Fuktionseinschränkungen der Gelenke.

Die Kreuzbänder sind die entscheidenden passiven Stabilisatoren am Kniegelenk. Sie helfen, dass das Kniegelenk auch unter Belastung in seiner Bewegung im Zusammenspiel mit der Muskulatur stabil geführt wird. Durch eine einwandfreie Funktion werden Meniskus- und Knorpelgewebe des Kniegelenks vor Schäden geschützt.

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen