Sie haben sich zur stationären Aufnahme in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im Klinikum Bremen-Mitte angemeldet. Zur Terminbestätigung werden Sie am Vortag der Aufnahme ab 16.00 Uhr angerufen. Erfolgt dieser Anruf nicht, rufen Sie bitte am Vortag nach 18.00 Uhr auf Ihrer Station an.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

Ihre Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im Klinikum Bremen-Mitte

IHR GEPÄCK

Grundsätzlich sollten Sie so wenig Gepäck wie möglich mitbringen. Für den Aufenthalt empfehlen wir ausreichend  Wäsche, Ihre Toilettenartikel und – bei Bedarf – eine Gehhilfe. Für die physiotherapeutische Behandlung benötigen Sie flache, bequeme, geschlossene Schuhe, T-Shirt und eine Sporthose. Größere Geldbeträge und Wertsachen lassen Sie bitte zuhause! Für Wertgegenstände übernimmt das Klinikum keine Haftung.

MEDIKAMENTE

Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen, bringen Sie bitte möglichst ausreichend für einige Tage mit. Bei einigen Medikamenten dauert die Bestellung in der Krankenhausapotheke mehrere Tage. Auch die Verordnungsliste sollte in Ihrem Gepäck sein.

VOR DER OPERATION

Am Tag der Operation bleiben Sie bitte nüchtern, das heißt, Sie dürfen nicht essen, trinken oder rauchen. Medikamente nehmen Sie bitte nur nach Rücksprache mit einer Anästhesistin bzw. einem Anästhesisten ein. Bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten ein, aufgrund von Notfällen kann es Terminverschiebungen im OP geben.

NACH DER OPERATION

Nach der OP werden Sie in den Aufwachraum gebracht, wo Sie mehrere Stunden verbringen und möglicherweise sogar über Nacht bleiben. Besuch ist hier nicht möglich.

Damit sich unsere Patientinnen und Patienten erholen können, bitten wir, von Besuchen zwischen 12.30 und 14.00 Uhr sowie nach 21.00 Uhr abzusehen. Für Ihre Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt stehen Ihnen bei Bedarf die Überleitungsstelle und der Sozialdienst des Klinikums Bremen-Mitte zur Organisation zur Verfügung.

Wenn Sie irgendetwas stört und Sie unzufrieden sind, nehmen Sie Kontakt mit dem Beschwerdemanagement des Klinikverbundes auf. Die behandelnden Ärzt-Innen und Pflegekräfte vermitteln Ihnen AnsprechpartnerInnen.

Information für den stationären Aufenthalt

Unsere Stationen:

Zertifikate

Überregionales Traumazentrum

Traumaregister DGU

Endoprothetikregister Deutschland

Schwerstunfallverletztenverfahren der DGUV

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen