Oberer Verdauungstrakt (Ösophagus, Magen, Dünndarm)

  • Ösophago-Gastroduodenoskopie (Magenspieglung) mit Biopsien, auch unter Verwendung eines ultra-dünnen 4.9 mm Endoskopes, welches beispielsweise transnasal ohne Gabe von Schlafmitteln eingeführt werden kann
  • Chromo-Endoskopie (Farb-Spiegelung) sowie virtuelle in das Endoskop integrierte Chromoendoskopie mittels NBI, i-scan und Farb-Vergrößerungs-Endoskopie
  • Bougierung und Ballon-Dilatation von Stenosen (Ösophagus, Magen, Duodenum, Gallenwege)
  • Achalasie-Therapie mittels Ballon-Dilatation/Botulinum-Toxin, peroraler endoskopischer Myotomie (POEM)
  • Stenteinlagen Ösophagus und Dünndarm
  • Argon-Plasma-Koagulation (APC) von Stenosen, Tumoren und Angiodysplasien
  • Gummiband-Ligatur von Ösophagus-Varizen (Banding)
  • Varizensklerosierung
  • Schlingenabtragung/Mukosektomie von Polypen und intramuralen Tumoren
  • endoskopische Submukosadissektion (ESD) zur Abtragung von flachen Polypen oder auf die Schleimhaut beschränkten oberflächlichen Tumoren
  • diagnostische Endosonografie einschließlich transmuraler Feinnadelpunktion von Tumoren und Lymphknoten ("Innerer Ultraschall") und Lokal-Therapien
  • therapeutische Endosonografie bei Pankreaspseudozysten, Pankreasnekrosen und Neurolyse des Plexus coeliacus
  • Clipping-Therapie blutender Gefäßprozesse
  • Unterspritzungstherapie bei blutenden Magen- und Duodenalulzera
  • endoskopische Entfernung von Fremdkörpern
  • Einlage von duodenalen Ernährungssonden
  • Anlage von Verweil-Ernährungssonden im Magen und Dünndarm (PEG und PEJ)
  • Video-Kapsel-Endoskopie des Dünn- und des Dickdarmes  

Nach oben

Gastroenterologische Funktions-Diagnostik

  • Messung der Magensäure mittels kombinierter Langzeit-Impedanz und pH-Metrie
  • Manometrie (Messung des Druckes und der Beweglichkeit der Speiseröhre) mittels hochauflösender Impedanz-Oesophagus-Manometrie

Nach oben

Hepatobiliäres System (Leber, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse)

  • ERCP ("Gallenwegs-Darstellung") unter Durchleuchtung
  • direkte Endoskopie der Gallenwege ("Gallenwegs-Spiegelung")
  • therapeutische Papillenspaltung (Gallengang, Pankreasgang)
  • Einlage von Gallengangs- und Pankreas-Stents bei Tumoren und Strikturen
  • therapeutische Entfernung von Steinen im Gallengang und Pankreasgang
  • Ballondilatation und Bougierung von Stenosen (Engstellen)
  • Argonbeamer- und Schlingentherapie von Papillenadenomen
  • endosonografische Diagnostik der chronischen Pankreatitis und Pankreas-Tumoren sowie aller Gallenprozesse
  • endoskopische Therapie von Pankreaspseudozysten, -abszessen und -nekrosen

Nach oben

Unterer Verdauungstrakt (Dickdarm, Mastdarm)

  • Diagnostische Ileo-Koloskopie ("Dickdarm-Spiegelung"), auch unter Verwendung eines ultra-dünnen 9,7 mm sogenannten Kinder-Koloskopes
  • Chromo- Endoskopie (Farb-Spiegelung der Schleimhaut) und virtuelle integrierte Chromoendoskopie mittels NBI und i-scan
  • Schlingenabtragung von Polypen (Polypektomie-Techniken) und endoskopische Mukosaresektion (EMR), endoskopische Submukosadissektion ESD
  • Clipping-Therapie blutender Gefäßprozesse
  • Einlage von Dekompressions-Sonden und -Stents
  • Palliative Therapie von Colon- und Rektumtumoren sowie Stenosen
  • Endoskopische Diagnostik und Therapie von rektalen Prozessen sowie Abszessen (Stent, Drainage)
  • Gummibandligatur von Hämorrhoiden

Nach oben

Ultraschall-Diagnostik und -eingriffe

  • diagnostische Abdomensonografie
  • Sonografie der Schilddrüse
  • Farbdoppler- und Duplex-Sonografie im Abdomen/Retroperitoneum
  • Kontrastmittel-Sonografie der Leber (SonoVue) sowie anderer Organe und Gefäße
  • ultraschallgezielte Punktionen und Drainagetherapie

Nach oben

Notfall

Unsere Notfallaufnahmen:

Klinikum Bremen-Mitte

(0421) 497-77840


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 497-71005 (Empfang)

Klinikum Bremen-Nord

(0421) 6606-1443


Notfallambulanz in der Kinderklinik
(0421) 6606-1371

Klinikum Bremen-Ost

(0421) 408-1291

Klinikum Links der Weser

(0421) 879-1206


 

Im Notfall
Giftnotruf Niedersachsen/Bremen
 0551 19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
 116117
Die Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigung sind über die bundesweite Rufnummer 116 117 zu erreichen. Der Bereitschaftsdienst stellt sicher, dass Patienten außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten ärztlich versorgt werden, abends, an den Wochenenden und an Feiertagen

...lesen

Zentraler Kontakt

Kontakt

Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
Kurfürstenallee 130
28211 Bremen

Postadresse:
Gesundheit Nord | Klinikverbund Bremen
28102 Bremen

 (0421) 497 0
 Faxnummern zu den Kliniken finden Sie jeweils auf den Klinik-Seiten
 Info@Gesundheitnord.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schicken Sie uns eine Nachricht –
wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktformular

Klinikverbund verkürzt für Service-Menü

Seite 1
Damit wir Ihre Nachricht schnell bearbeiten können, wählen Sie bitte unbedingt die gewünschte Gesellschaft/Klinik aus:
Die Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort betreffend der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Obwohl wir standardmäßig eine Verschlüsselung der ausgetauschten Daten durchführen (https), weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass bei Datenübertragungen im Internet, wie etwa bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken existieren. Persönliche und vertrauliche Daten (etwa in Bezug auf Ihre Gesundheit), die Sie geheim halten wollen, sollten Sie deshalb nicht per E-Mail an uns versenden. Als Empfänger Ihrer Daten sind wir den Datenschutzgesetzen verpflichtet. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihnen nur dann auf Ihre E-Mail per E-Mail antworten, wenn Sie diesem Kommunikationsmedium ausdrücklich zugestimmt haben. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gesundheitnord.de/gesundheitnord/impressum/datenschutz.html
*Pflichtfelder
Nach oben scrollen